SVGO BREMEN – SG FINDORFF Heimschwäche abstellen

Landesliga: Nach drei Auswärtssiegen in Folge, zuletzt gab es ein 3:1 beim Tabellenzweiten TSV Grolland, will der SVGO Bremen nun die auffällige Heimschwäche abstellen und mit einem Dreier an seinem Tabellennachbarn SG Findorff vorbeiziehen. Krankheitsbedingt fehlt weiterhin Stammkeeper Lennart Zöller, der nach Einschätzung von Trainer Torsten Plikat „noch bis zur Winterpause ausfallen könnte“.
09.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Landesliga: Nach drei Auswärtssiegen in Folge, zuletzt gab es ein 3:1 beim Tabellenzweiten TSV Grolland, will der SVGO Bremen nun die auffällige Heimschwäche abstellen und mit einem Dreier an seinem Tabellennachbarn SG Findorff vorbeiziehen. Krankheitsbedingt fehlt weiterhin Stammkeeper Lennart Zöller, der nach Einschätzung von Trainer Torsten Plikat „noch bis zur Winterpause ausfallen könnte“. Als Ersatzleute für Zöller stehen Mike Jeschin und Axel Petka bereit. Abwehrspieler Martin Jaschik ist nach einer Verletzungspause seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining und hofft auf seinen Einsatz. Im Mittelfeld fehlt definitiv Damian Pilczuk (privat verhindert), und hinter David Holtdirk steht noch ein Fragezeichen, weil er im Dienstag-Training umgeknickt ist. Für den im Urlaub weilenden Cheftrainer wird Co-Trainer Patrick Dundon an der Seitenlinie stehen.

(rva)

Heute, 14.30 Uhr, Sportanlage Sperberstraße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+