TS HOYKENKAMP Heimstärke gibt Hoffnung

Landesliga: Die TS Hoykenkamp hat in der laufenden Saison bislang zwei Gesichter gezeigt: Zu Hause gab es zwei Erfolge, auswärts setzte es drei Niederlagen. Sollte sich diese Serie fortsetzen, müsste im Heimspiel gegen den Tabellenelften TV Dinklage nun wieder ein Erfolgserlebnis gelingen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Heimstärke gibt Hoffnung
Von Christoph Bähr

Landesliga: Die TS Hoykenkamp hat in der laufenden Saison bislang zwei Gesichter gezeigt: Zu Hause gab es zwei Erfolge, auswärts setzte es drei Niederlagen. Sollte sich diese Serie fortsetzen, müsste im Heimspiel gegen den Tabellenelften TV Dinklage nun wieder ein Erfolgserlebnis gelingen. Nach dem schlechten Saisonstart mit 4:6 Punkten und dem neunten Platz redet in Hoykenkamp allerdings niemand mehr vom direkten Wiederaufstieg. „Wir müssen uns mit einem Sieg gegen Dinklage erst einmal im Mittelfeld festsetzen“, fordert Handball-Abteilungsleiter Hans-Georg Ahrens. Verzichten muss Coach Jörn Franke bei diesem Vorhaben auf den wichtigen Spielmacher Christoph Müller-Hill, der wegen seiner Roten Karte während der jüngsten 28:34-Niederlage beim FC Schüttorf 09 gesperrt ist. Ole Goyert war während der Spielpause mit den Beachhandballern der „Nordlichter“ beim „Champions Cup“ auf Gran Canaria und kehrte mit einer Grippe zurück. Ob er auflaufen kann, entscheidet sich erst kurzfristig.

(crb)

Morgen, 16 Uhr, Halle Heide

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+