FC Hagen/Uthlede: Lange Anreise zum TuS Bodenteich Heimstarke Gastgeber

Hagen. Die lange Busreise zum Auswärtsspiel der Fußball-Landesliga beim TuS Bodenteich – an die dreieinhalb Stunden können es schon werden – steht auch bei Max Klimmek nicht gerade auf der Favoritenliste. „Nach dem Aussteigen muss man Kreislauf und Kopf schnell wieder in Schwung kriegen“, weiß der Trainer des FC Hagen/Uthlede.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thomas Müller

Hagen. Die lange Busreise zum Auswärtsspiel der Fußball-Landesliga beim TuS Bodenteich – an die dreieinhalb Stunden können es schon werden – steht auch bei Max Klimmek nicht gerade auf der Favoritenliste. „Nach dem Aussteigen muss man Kreislauf und Kopf schnell wieder in Schwung kriegen“, weiß der Trainer des FC Hagen/Uthlede. Die Vorbereitung auf diese Auswärtsaufgabe (Sonntag, 15 Uhr) in den Trainingseinheiten dieser Woche stimmt ihn aber optimistisch, dass seine Mannschaft den Aufwärtstrend fortsetzen wird: „Trainingsbeteiligung und -qualität waren gut. Unsere Fortschritte im Pressing sind auch schon gut sichtbar.“

Am vergangenen Spieltag unterstrich der FC mit dem 5:2-Erfolg über den Dritten MTV Treubund Lüneburg auch seine Offensivqualitäten. „Sogar mit fünf verschiedenen Torschützen“, ergänzte Klimmek noch. Ja, den 0:3-Patzer gegen den TV Meckelfeld habe man wohl verarbeitet. Dabei war das der Gegner, der zuvor gerade dem bis dahin punktlosen SV Komet Pennigbüttel den allerersten Saisonsieg beschert hatte.

Auch Bodenteich unterlag in Pennigbüttel mit 0:2. Was Max Klimmek, der einen „Spion“ vor Ort hatte, auch ein wenig stutzig machte. Zum einen müsse man sehen, ob die bei Bodenteich fehlenden wichtigen Defensivkräfte wieder dabei seien. Zum Anderen warnte er vor der Heimstärke des TuS mit fünf Siegen bei einer Niederlage.

Personelle Hiobsbotschaft: Die Verletzung von Denis Skowronek hat sich als Riss des hinteren Kreuzbandes entpuppt. Ein langer Ausfall droht, wie auch bei Tjark Seidenberg (Rückenprobleme). Wieder im Kader: Marlo Burdorf, Nils Göcke und Frederik Bühring. Beruflich verhindert sind Mirko Radtke und Jan-Magnus Ahrens.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+