Fussball Hertha distanziert sich

Leipzig. Hertha BSC hat eine Aktion seiner Fans mit einem geschmacklosen Spruchband während der Partie bei RB Leipzig verurteilt. „@HerthaBSC distanziert sich von diesem widerlichen Banner!", schrieb Manager Michael Preetz bei Twitter.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hertha distanziert sich
Von Ruth Gerbracht

Leipzig. Hertha BSC hat eine Aktion seiner Fans mit einem geschmacklosen Spruchband während der Partie bei RB Leipzig verurteilt. „@HerthaBSC distanziert sich von diesem widerlichen Banner!", schrieb Manager Michael Preetz bei Twitter. Anhänger hatten auf dem Spruchband eine Anspielung auf eine Burnout-Erkrankung des Leipziger Sportdirektors Ralf Rangnick gemacht, die ihn zur Auflösung seines Trainervertrags bei Schalke 04 veranlasst hatte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+