TV Jahn startet Nachfolgersuche Hinrichs’ Arbeit wird aufgeteilt

Delmenhorst (crb). Die Nachfolgersuche für Knut Hinrichs hat begonnen, handfeste Ergebnisse lieferte ein erstes Treffen der Fußball-Abteilung des TV Jahn Delmenhorst am Dienstagabend allerdings nicht. Ende Juni gibt der derzeitige Fußball-Obmann sein Amt ab (wir berichteten), Hinrichs’ Aufgaben sollen danach möglichst auf mehrere Schultern verteilt werden.
22.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hinrichs’ Arbeit wird aufgeteilt
Von Christoph Bähr

Die Nachfolgersuche für Knut Hinrichs hat begonnen, handfeste Ergebnisse lieferte ein erstes Treffen der Fußball-Abteilung des TV Jahn Delmenhorst am Dienstagabend allerdings nicht. Ende Juni gibt der derzeitige Fußball-Obmann sein Amt ab (wir berichteten), Hinrichs’ Aufgaben sollen danach möglichst auf mehrere Schultern verteilt werden. „Das wäre am besten“, sagte der 3. Vorsitzende Ingo Huntemann, der die Versammlung anstelle des im Urlaub weilenden Jahn-Chefs Uwe Raß leitete.

Positiv war laut Huntemann, dass sich gleich mehrere Mitglieder bereit erklärten, in Zukunft in der Fußball-Abteilung mitzuhelfen. „Die Zahl liegt im zweistelligen Bereich. Jetzt müssen wir sehen, wer welche Aufgaben übernehmen kann“, schilderte er. Demnächst soll ein weiteres Treffen der Jahn-Fußballer folgen, ein Termin steht noch nicht fest. „Wir sind auf einem guten Weg“, betonte Huntemann. Er zeigte sich überzeugt davon, dass die Hinrichs-Nachfolge bis Ende Juni geklärt wird.

Der Fußball-Chef hatte seinen Rücktritt vor zwei Wochen angekündigt. Als Hauptgrund gab er die Lärmschutzauflagen für die Jahn-Anlage am Brendelweg und die mangelnde Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit mit der Klubführung sowie der Stadtverwaltung an. In Sachen Lärmstreit brachte Huntemann die Anwesenden am Dienstagabend auf den neuesten Stand. Aktuell steht ein Umzug des TV Jahn in das einst geplante Gewerbegebiet in Adelheide zur Diskussion. „Das ist eine gut vorstellbare Variante“, sagte Huntemann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+