FAIRE ZUSCHAUER

Hockensberger helfen Schiri

Hockensberg. Während des Fußballspiels der 3. Kreisklasse zwischen dem FC Hockensberg und dem SV Tur Abdin III zeigten sich die Zuschauer der Heimmannschaft als faire Gastgeber.
25.11.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Während des Fußballspiels der 3. Kreisklasse zwischen dem FC Hockensberg und dem SV Tur Abdin III zeigten sich die Zuschauer der Heimmannschaft als faire Gastgeber. Als das Team von Trainer Christian Herzog beim Stand von 0:1 die Unterkannte der Latte traf und der Ball von dort auf den Boden prallte, entschied Schiedsrichter Maurice Nolte (VfL Wildeshausen) auf Tor. Die Hockensberger Fans hatten jedoch erkannt, dass der Ball nicht hinter der Linie war und teilten dies Herzog mit. Nach Protesten der Abdin-Spieler fragte Nolte beim Hockensberg-Trainer nach, der den Unparteiischen über dessen Fehlentscheidung informierte. „In der 3. Kreisklasse geht es doch um den Spaß“, erklärte Herzog. Das Tor wurde aberkannt, und Tur Abdin gewann 3:2 (1:0).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+