TS HOYKENKAMP Hoffen auf die Heimstärke

Landesliga: Die Pleite des Spitzenreiters TV 01 Bohmte im Nachholspiel gegen den TV Dinklage haben sie bei der TS Hoykenkamp am Donnerstag interessiert zur Kenntnis genommen. „Dadurch ist das Aufstiegsrennen wieder offen“, sagt Handball-Abteilungsleiter Hans-Georg Ahrens.
14.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hoffen auf die Heimstärke
Von Christoph Bähr

Landesliga: Die Pleite des Spitzenreiters TV 01 Bohmte im Nachholspiel gegen den TV Dinklage haben sie bei der TS Hoykenkamp am Donnerstag interessiert zur Kenntnis genommen. „Dadurch ist das Aufstiegsrennen wieder offen“, sagt Handball-Abteilungsleiter Hans-Georg Ahrens. Am vergangenen Wochenende patzte Hoykenkamp auch in Dinklage, hat als Vierter aber dennoch nur einen Minuspunkt mehr als Bohmte. Ein Sieg im Heimspiel gegen den Zehnten HSG Wilhelmshaven sei nun Pflicht, betont Ahrens. Überhaupt setzt der Handball-Chef auf die Heimstärke der Hoykenkamper, denn sechs der verbleibenden acht Partien bestreiten sie zu Hause. Gegen Wilhelmshaven fehlt neben dem Langzeitverletzten Christoph Müller-Hill auch Hannes Ahrens (Fußverletzung).

(crb)

Morgen, 15.30 Uhr, Halle Heide

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+