TV Oyten II kassiert Pleite gegen Schlusslicht Neuenhaus/Uelsen Hohe Fehlerquote stört

Oyten. Eine 28:29 (12:15)-Niederlage haben die Handballerinnen des TV Oyten II im ersten Oberliga-Auswärtsspiel des Jahres im Landkreis Grafschaft Bentheim bei der SG Neuenhaus/Uelsen hinnehmen müssen. Der entscheidende Treffer glückte den Gastgeberinnen dabei 15 Sekunden vor Spielende per Siebenmeter.
27.01.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Eine 28:29 (12:15)-Niederlage haben die Handballerinnen des TV Oyten II im ersten Oberliga-Auswärtsspiel des Jahres im Landkreis Grafschaft Bentheim bei der SG Neuenhaus/Uelsen hinnehmen müssen. Der entscheidende Treffer glückte den Gastgeberinnen dabei 15 Sekunden vor Spielende per Siebenmeter.

„Wir haben in der Abwehr über 60 Minuten nicht gut gestanden“, sagte Oytens Trainer Sebastian Kohls nach der Partie unweit der niederländischen Grenze. Nicht zum ersten Mal in den vergangenen Wochen monierte der Coach zudem viele Unzulänglichkeiten seiner Mannschaft. „Unsere Quote an einfachen Fehlern war eindeutig zu hoch“, klagte Kohls. „Wir sind im ersten Durchgang noch einigermaßen mitgeschwommen, lagen aber meist knapp zurück“, so der Langwedeler.

Mit acht Treffern war die junge Lissy Balters beste Werferin bei den unterlegenen Gästen. Kreisspielerin Patricia Lange traf fünf Mal. In der Tabelle hat sich durch das Ergebnis für beide Teams allerdings nichts verändert. Der TV Oyten II belegt mit 16:14-Zählern Rang sechs. Da mit dem VfL Oldenburg III, GW Mühlen und dem TV Cloppenburg drei Kellerkinder der Liga ihre jeweiligen Spiele gewonnen haben, bildet die SG Neuenhaus/Uelsen weiter das Schlusslicht.

Aufgrund wichtiger Klausuren an der Universität Vechta waren mit Mette Müller und Màlin Brandt gleich zwei Stammkräfte bei den Gästen erst Mitte der ersten Halbzeit in der Halle eingetroffen. Als Entschuldigung wollte Oytens Trainer diesen Umstand aber nicht gelten lassen. Seiner Auffassung nach, wäre ein besseres Resultat seiner Mannschaft durchaus möglich gewesen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+