MTV Bokel nur 0:0 gegen Schiffdorf Holldorf vergibt einen Strafstoß

Landkreis Cuxhaven. Der FC Lune hatte auch im Kellerduell der beiden bis dato punktlosen Klubs beim TSV Düring mit 1:2 das Nachsehen und verharrt somit auf dem letzten Platz der Fußball-Kreisliga Cuxhaven. Der MTV Bokel musste beim 0:0 im Match bei der SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel die beiden ersten Punktverluste hinnehmen und fiel prompt auf den vierten Rang zurück.
25.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Der FC Lune hatte auch im Kellerduell der beiden bis dato punktlosen Klubs beim TSV Düring mit 1:2 das Nachsehen und verharrt somit auf dem letzten Platz der Fußball-Kreisliga Cuxhaven. Der MTV Bokel musste beim 0:0 im Match bei der SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel die beiden ersten Punktverluste hinnehmen und fiel prompt auf den vierten Rang zurück. Das Comeback des MTV-Spielertrainers Christian Holldorf missriet dabei mit einem vergebenen Strafstoß.

SG Schiffdorf – MTV Bokel 0:0: „In der vergangenen Saison hätten wir ein solches Spiel auch noch verloren. Deshalb nehmen wir diesen Punkt nun einfach mal gerne mit“, erklärte Christian Holldorf. Er wechselte sich nach 59 Minuten für Eric Schürhaus ein und war bereits kurz darauf gefordert. Nach einem Foul an Marvin Beckett entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Doch Schiffdorfs Torwart Lucas Schomacker ahnte Holldorfs Ecke und bewahrte seine Farben vor dem Rückstand (75.). „Ich hatte noch keine Normalform. Das wird wohl noch ein paar Wochen dauern“, zeigte sich Holldorf selbstkritisch. Er bedankte sich aber für die Unterstützung von etwa 60 Bokeler Anhängern.

TSV Düring – FC Lune 2:1 (1:0): Die Gastgeber hatten im ersten Abschnitt mehr vom Spiel und gingen deshalb nach einem Ballverlust von FC-Spielertrainer Patrick Francisco auch verdient mit 1:0 in Führung. Glück hatte der Gast bei einem Ball, der vom Innenpfosten einmal die Linie entlang lief. „Wir sind erst nach einer halben Stunde besser in das dann von beiden Seiten verbissen geführte Spiel gekommen“, berichtete Lunes Vorsitzender Carl Gerken. Im Anschluss an ein Foul an Gülhan Durmis verwertete Betim Avdijaj den fälligen Strafstoß zum 1:1-Einstand (65.). Die Hausherren konterten in Unterzahl geschickt. Das 2:1 von Felix Lemke fiel allerdings nach einem Eckstoß.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+