35:29-Sieg der Handball-C-Jugend HSG Delmenhorst gewinnt Derby

Delmenhorst. Die männliche C-Jugend der HSG Delmenhorst errang ausgerechnet im Duell mit dem Lokalrivalen HSG Harpstedt/Wildeshausen mit dem 35:29 (15:12) ihren ersten Sieg in der Handball-Landesliga. Die Delmenhorster führten das gesamte Spiel über und der Abstand konnte nur phasenweise verkürzt werden. So schafften es die ambitionierten Wildeshausener kurz vor der Pause den 8:13-Rückstand auf einen 15:12-Halbzeitstand zu verkürzen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Robin Freiwald

Delmenhorst. Die männliche C-Jugend der HSG Delmenhorst errang ausgerechnet im Duell mit dem Lokalrivalen HSG Harpstedt/Wildeshausen mit dem 35:29 (15:12) ihren ersten Sieg in der Handball-Landesliga. Die Delmenhorster führten das gesamte Spiel über und der Abstand konnte nur phasenweise verkürzt werden. So schafften es die ambitionierten Wildeshausener kurz vor der Pause den 8:13-Rückstand auf einen 15:12-Halbzeitstand zu verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Delmenhorster Gastgeber das Heft jedoch wieder in die Hand und zogen vor allem mit ihrer körperlich stärkeren Abwehr und einer guten Rückraumleistung im Angriff wieder auf einen beruhigenden 29:22-Vorsprung davon. Spielerisch waren die Gäste jedoch auf Augenhöhe, und da sie sich nicht aufgaben, war es zu jedem Zeitpunkt ein ansehnliches Spiel, das kurz vor Schluss sogar noch einmal spannend wurde. Der Vorsprung schmolz auf 31:28, doch am Ende fehlte vielleicht auch das letzte Quäntchen Glück, um die starken Delmenhorster noch einmal ernsthaft in Gefahr zu bringen.

HSG Delmenhorst: Osmer; Till (8), Ordemann (7), Höper (6), Fiegen (4), Meyer (3), Meissner (3), Rüders (3), Jochims (1), von Lien, Pankoke.

HSG Harpstedt/Wildeshausen: Sören Meyer; Fossmeyer (8/1), Henning Meyer (5/2), Böttcher (4/3), Seebeck (4), Janowsky (3), Poggenburg (2), Böcker (1), Hehr (1), Gröper (1), Hoppenbrock.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+