A-Junioren gewinnen Futsal-Turnier Hude verteidigt Kreismeistertitel

Harpstedt. Titelverteidigung geglückt: Die A-Jugend-Fußballer des FC Hude haben am Sonntag in der Harpstedter Halle am Schwarzer-Berg-Weg die Futsal-Kreismeisterschaft gewonnen. Bei den B-Junioren ging der Titel an den TuS Heidkrug, bei den C-Junioren siegte Grün-Weiß Kleinenkneten.
07.01.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Hude verteidigt Kreismeistertitel
Von Christoph Bähr

Titelverteidigung geglückt: Die A-Jugend-Fußballer des FC Hude haben am Sonntag in der Harpstedter Halle am Schwarzer-Berg-Weg die Futsal-Kreismeisterschaft gewonnen. Bei den B-Junioren ging der Titel an den TuS Heidkrug, bei den C-Junioren siegte Grün-Weiß Kleinenkneten.

Das A-Jugend-Finale war eine äußerst spannende Angelegenheit. Erst nach Sechsmeterschießen setzten sich die Huder mit 4:3 gegen den TSV Großenkneten durch. Die Mannschaft der Trainer Sebastian Noparlik, Tom Segelken und Niklas Stopinsek sicherte sich durch die erneute Kreismeisterschaft zudem die Qualifikation für die Bezirkstitelkämpfe am 19. Januar in Essen (Landkreis Cloppenburg). Im Halbfinale hatten sich die Huder, die auf dem Feld in der 1. Kreisklasse spielen, gegen den Landesligisten SG TV Jahn/DTB um Neu-Coach Sven Janßen mit 1:0 durchgesetzt. Im zweiten Halbfinale kam es zu einem Bezirksliga-Duell, das Großenkneten mit 7:6 nach Sechsmeterschießen gegen den VfL Wildeshausen gewann. Im Sechsmeterschießen um Platz drei bezwang Jahn/DTB die Wildeshauser anschließend mit 12:11.

Bei den B-Junioren musste im Endspiel ebenfalls das Sechsmeterschießen entscheiden: Bezirksligist Heidkrug bezwang den Landesligisten TuS Hasbergen mit 3:1. Für das Team von Trainer Ralf Faulhaber war der Gewinn der Kreismeisterschaft eine weitere Station einer bislang äußerst erfolgreichen Saison: In der Liga rangieren die Heidkruger zur Winterpause auf Platz drei. Im Halbfinale hatten die Faulhaber-Schützlinge den Kreisligisten SG TV Jahn/DTB ausgeschaltet – 1:0. Hasbergen kam durch einen 3:1-Erfolg über den VfL Stenum aus der 1. Kreisklasse ins Finale. Den dritten Platz sicherte sich Stenum durch ein 2:0 im Sechsmeterschießen gegen Jahn/DTB.

Eine Wachablösung gab es bei den C-Junioren: Nachdem der VfL Wildeshausen zweimal in Folge die Kreismeisterschaft gewonnen hatte, jubelten dieses Mal etwas überraschend die Nachwuchskicker von Grün-Weiß Kleinenkneten. Für den Ligabetrieb hat der Klub aktuell gar kein C-Jugend-Team gemeldet, doch in der Halle schlug er im Finale den TSV Großenkneten aus der 1. Kreisklasse mit 4:2. Im Halbfinale hatte Kleinenkneten den Kreisligisten TuS Heidkrug gar mit 3:0 bezwungen. Im zweiten Spiel der Vorschlussrunde setzte sich Großenkneten mit 1:0 gegen den SV Tungeln II durch. Das Sechsmeterschießen um Rang drei endete mit 2:0 für Heidkrug.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+