Leichtathletik Hürdensprinter Blaschek wieder verletzt

Düsseldorf. Vizeeuropameister Thomas Blaschek muss nach einer neuerlichen Verletzung auf die Leichtathletik-Hallensaison verzichten.
25.01.2010, 11:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Düsseldorf. Vizeeuropameister Thomas Blaschek muss nach einer neuerlichen Verletzung auf die Leichtathletik-Hallensaison verzichten.

Der Leipziger Hürdensprinter zog sich nach einer ersten Diagnose in der vergangenen Woche einen Teilabriss des inneren Wadenkopfes zu, berichtete die Internetseite «leichtathletik.de». «Am Donnerstag beim Abschlusstraining vor dem geplanten ersten Wettkampf ist mir die rechte Wade weggeflogen», berichtete der 28-Jährige, der gerade aus einem Trainingslager in Südafrika zurückgekehrt war.

Bereits im vergangenen Winter hatte Blaschek wegen einer Verletzung unter dem Hallendach passen müssen. «Nun gilt es wieder, Geduld zu bewahren und den Blick nach vorn zu richten, um mit um eine Medaille bei der Europameisterschaft in Barcelona zu kämpfen», sagte er. Die EM findet vom 27. Juli bis 1. August in der Olympia-Stadt von 1992 statt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+