Relegation

Ingolstadt mit Kapitän Kutschke - Nürnberg ohne Mavropanos

Der Fußball-Drittligist FC Ingolstadt kann im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg mit Kapitän Stefan Kutschke antreten.
11.07.2020, 17:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ingolstadt mit Kapitän Kutschke - Nürnberg ohne Mavropanos

Kann im Rückspiel der Relegation für Ingolstadt auflaufen: Teamkapitän Stefan Kutschke. Foto: Matthias Balk/dpa

Matthias Balk / dpa

Der Fußball-Drittligist FC Ingolstadt kann im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg mit Kapitän Stefan Kutschke antreten.

Der Mittelstürmer, der bei der 0:2-Hinspielniederlage in Nürnberg verletzt pausieren musste, ist am Samstagabend im Ingolstädter Sportpark einer von drei neuen Akteuren in der Startelf des Teams von Trainer Tomas Oral.

Beim „Club“ muss Interimscoach Michael Wiesinger eine Veränderung im Vergleich zur ersten Partie vornehmen. Der Grieche Konstantinos Mavropanos ist angeschlagen und sitzt auf der Ersatzbank. Für den Leihspieler vom FC Arsenal, der wieder über Adduktorenprobleme klagt, rückt Lukas Mühl in die Startformation.

© dpa-infocom, dpa:200711-99-756855/2 (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+