Garbsen Jahn-Frauen erkämpfen sich 4:4 gegen Havelse

Garbsen (crb). Die Oberliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst haben sich gestern im Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse ein achtbares 4:4 (2:0)-Unentschieden erkämpft. Auf dem Kunstrasenplatz in Garbsen wäre für die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Meier gegen den klassenhöheren Gegner sogar ein Sieg möglich gewesen, denn sie führte zur Halbzeit bereits mit 2:0.
23.02.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jahn-Frauen erkämpfen sich 4:4 gegen Havelse
Von Christoph Bähr

Die Oberliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst haben sich gestern im Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Havelse ein achtbares 4:4 (2:0)-Unentschieden erkämpft. Auf dem Kunstrasenplatz in Garbsen wäre für die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter Meier gegen den klassenhöheren Gegner sogar ein Sieg möglich gewesen, denn sie führte zur Halbzeit bereits mit 2:0.

Jana Dasenbrock (27.) und Nathalie Heeren (45.) hatten für den Oberliga-Spitzenreiter getroffen, der die erste Hälfte dominierte. Nach dem Seitenwechsel wurde der Regionalliga-Sechste Havelse stärker: Nina Breuer (51.), Katinka Pahs (65.) und Maike Stickel (68.) trafen jeweils nach Standardsituationen – 3:2. Dann war wieder der TV Jahn am Zug, der durch Heeren (72.) und Neele Detken (81.) eine 4:3-Führung herausschoss. Zum Sieg reichte es für die Delmenhorsterinnen trotzdem nicht, weil Havelse durch Yvonne Tünnermann (84.) noch ausglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+