Fußball Bezirksliga

Jamieson erwartet Feuerwerk

„Es kann nur besser werden“, betont Marc Jamison, Trainer des SV Vorwärts Hülsen, nach der Pleite gegen Scharmbeckstotel und vor dem Duell mit Ligaprimus TSV Ottersberg.
03.05.2019, 16:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jamieson erwartet Feuerwerk
Von Patrick Hilmes

Bezirksliga Lüneburg 3: Die Rollen sind klar verteilt: Der SV Vorwärts Hülsen wird als krasser Außenseiter vom TSV Ottersberg empfangen. Die Vorzeichen hätten jedoch auch ein wenig anders sein können. Immerhin konnte Hülsen auf eine Vier-Siege-Serie verweisen. Doch die endete ausgerechnet beim Tabellenletzten aus Scharmbeckstotel (1:4). Für Coach Marc Jamieson ist diese Pleite weiterhin unbegreiflich und bedeutet für die Partie beim TSV: „Es kann nur besser werden.“ Es muss auch besser werden, denn noch hat sich der SVV nicht aller Abstiegssorgen entledigt. Um die Chancen gegen den Branchenprimus ist es aber entsprechend nicht gut bestellt. „Die Hoffnungen sind natürlich keine großen. Ich erwarte von Ottersberg ein Feuerwerk, die werden brennen. Aber gut, wie heißt es so schön: tief stehen, hoch gewinnen“, betont Jamieson schmunzelnd, der auf den gelb-rotgesperrten Ahmed Leilo verzichten muss. Für die Wümmekicker zählen derweil nur drei Punkte, wollen sie gegenüber Hambergen nicht ins Hintertreffen geraten.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Ottersberg

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+