Der Aufsteiger in die U14-Bezirksliga schwächelt in den Punktspielen, glänzt aber in der Fairness-Wertung

JFV Biber auf dem Bronzeplatz

Beverstedt/Landkreis Osterholz. Die U 14-Fußball-Junioren des JFV Biber belegen zur Winterpause im Fair-Play-Cup der C-Junioren auf Bezirksebene einen sehr guten dritten Tabellenplatz. 34 Bezirks- und Landesligisten listete der Fairplay-Beauftragte Carsten Böder (Rotenburg-Waffensen) in der Herbstserie auf.
02.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von reiner tienken

Beverstedt/Landkreis Osterholz. Die U 14-Fußball-Junioren des JFV Biber belegen zur Winterpause im Fair-Play-Cup der C-Junioren auf Bezirksebene einen sehr guten dritten Tabellenplatz. 34 Bezirks- und Landesligisten listete der Fairplay-Beauftragte Carsten Böder (Rotenburg-Waffensen) in der Herbstserie auf. Die TuSG Ritterhude fällt mit ihrer U 15 nach der Abmeldung zur Winterpause aus der Rangliste.

Der dritte Rang des JFV Biber ist vor allem deshalb beachtlich, weil der Aufsteiger in der Herbstserie in der U 14 Bezirksliga 2 wenig zu lachen hatte. Ein Sieg, ein Unentschieden und acht Niederlagen bei insgesamt 9:43 Tore waren die magere Bilanz. „Wir legen selbstverständlich viel Wert auf Fairness. Das war bei einigen Gegnern, die uns abgeschossen haben, etwas anders“, betonte JFV-Trainer Mark Wandtke. Der VSK Osterholz-Scharmbeck bildet mit seiner U 14 das Gegenstück zum JFV Biber. Für die Kreisstädter sprang nur der 33. Platz in der Fairness-Wertung heraus.

Grundlagen für die Fairness-Rangliste sind die Kartenstatistik und die Benotungen, die die Schiedsrichter für das Trainer- und Betreuerverhalten am Spielfeldrand einreichten. Der VSK Osterholz-Scharmbeck erzielte bei der Trainernote den schlechtesten Durchschnittswert aller 34 gelisteten C-Junioren-Mannschaften.

Die Rangliste führen zur Winterpause der VfL Güldenstern Stade (U 14, Durchschnittswert: 5,3) und der SV Teutonia Uelzen (U 15: 5,5) an. Weitere Platzierungen: 3. JFV Biber (U 14: 5,8), 8. TSV Dannenberg (U 15: 6,6), 19. VSK Osterholz-Scharmbeck (U 15: 7,88), 23. TuSG Ritterhude (U 15: 8,7) und 33. VSK Osterholz-Scharmbeck (U 14: 11,3).

Nach der Winterpause kommen als Aufsteiger beim Fairness-Cup der C-Junioren unter anderem die Mannschaften des SV Blau-Weiß Bornreihe, der JSG Meyenburg/Aschwarden, der JSG Wörpetal (alle U 15) und des SV Löhnhorst (U 14) hinzu.

Der Fairness-Sieger erhält zum Saisonausklang einen kostenlosen Camp-Aufenthalt im Stützpunkt des Niedersächsischen Fußball-Verbandes in Barsinghausen, und zwar vom 24. bis 25. Juni 2017. Die Teams auf den Plätzen zwei bis fünf im Bezirksverband Lüneburg erhalten jeweils einen Geldpreis.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+