Kreisstädterin vertritt Landesauswahl Johanna Briese ist wieder dabei

Osterholz-Scharmbeck. Johanna Briese vom 1. FC Osterholz-Scharmbeck darf nach dem Gewinn der Norddeutschen Meisterschaften auf dem Rasen mit der niedersächsischen Auswahl der U-15-Fußball-Juniorinnen im November des vergangenen Jahres nun auch in der Halle nach den Sternen greifen.
16.01.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Osterholz-Scharmbeck. Johanna Briese vom 1. FC Osterholz-Scharmbeck darf nach dem Gewinn der Norddeutschen Meisterschaften auf dem Rasen mit der niedersächsischen Auswahl der U-15-Fußball-Juniorinnen im November des vergangenen Jahres nun auch in der Halle nach den Sternen greifen.

Die Kreisstädterin vertritt die Landesauswahl als einzige Spielerin aus dem Landkreis beim 19. Hallenturnier des Hamburger FV in Hamburg-Jenfeld am 21. und 22. Januar. Ermittelt wird der Norddeutsche U-15-Juniorinnen-Hallenmeister.

Dabei tritt Niedersachsen unter Auswahltrainer Uwe Mohs zunächst gegen die Vertretung aus Hamburg und anschließend gegen Schleswig-Holstein und Bremen an. Der Sieger wird in einer Hin- und Rückrunde ermittelt. Johanna Briese befindet sich dabei in einem sehr exklusiven Kreis.

Schließlich nominierte Uwe Mohs insgesamt nur neun Akteurinnen aus ganz Niedersachsen. Im vorherigen Monat hatte Johanna Briese auch an einem Gemeinschaftslehrgang mit dem Landesverband Berlin in Barsinghausen teilgenommen.

Dabei besiegte Briese die Berlinerinnen mit der niedersächsischen Auswahl in zwei vorn drei Begegnungen. Die C-Juniorin führte zudem die B-Juniorinnen des TV Axstedt als Gastspielerin am vergangenen Wochenende in der Hallen-Hoffnungsrunde des Landkreises in Garlstedt zum überraschenden Turniersieg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+