2. Bundesliga Basketball

Jubelnde Eisbären

Absteiger gewinnt Saisonauftakt in Leverkusen und feiert Neuzugang Rohndell Goodwin.
22.09.2019, 14:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jubelnde Eisbären
Von Mathias Sonnenberg
Jubelnde Eisbären

Rohndell Goodwin war mit 21 Punkten bester Eisbären-Werfer.

Sven Peter/Hansepixx

Gute Nachrichten von den Eisbären? Das muss schon ziemlich lange her sein, denn nach dem sportlichen Abstieg im Frühjahr in die ProA, also die zweite Basketball-Bundesliga, ging es in Bremerhaven drunter und drüber. Und es gab nicht wenige, die das Projekt längst abgeschrieben hatten. Doch an diesem Wochenende haben die Eisbären tatsächlich mal wieder ein erfolgreiches Kapitel in ihrer Vereinsgeschichte geschrieben, denn das Auftakt-Match bei den Bayer Giants Leverkusen gewannen die Gäste mit 74:63 (42:31). Ein geglückter Saisonstart also für die Mannschaft von Michael Mai, der trotz Abstieg in Bremerhaven geblieben ist und offenbar keine so schlechte Mannschaft zusammen gebastelt hat.

Bester Spieler bei den Gästen war Rohndell Goodwin, der bei neun Rebounds und ingesamt 21 Punkten auch erfolgreichster Werfer für die Eisbären war. Der in Oakland geborene Goodwin spielte zuletzt in der ProA für die Kirchheim Knights und kam im August nach Bremerhaven. Trainer Mai überschüttete ihn schon damals mit Lob („Ein großartiger Typ und Teamkollege“), aber jetzt lieferte Goodwin gleich im ersten Pflichtspiel. Die Eisbären traten in Leverkusen sehr selbstbewusst auf, standen in der Verteidigung gut und gingen bereits mit einer Elf-Punkte-Führung (25:14) in die erste Viertelpause.

Leverkusen geht als ProB-Meister und Aufsteiger in die Zweitliga-Saison, hatte zum Auftakt aber gegen die cleveren Eisbären letzten Endes keine echte Siegchance. Im zweiten Viertel verkürzten die Giants den Rückstand zwar auf elf Punkte und stellten die Eisbären auch nach dem Seitenwechsel mit einer veränderten Defensive vor ein paar Probleme. Aber in großer Gefahr war der Sieg für die Gäste nicht, die sich in den entscheidenden Phasen auf Neuzugang Goodwin und Kasey Hill verlassen konnten. Die Eisbären empfangen am kommenden Sonnabend Schwenningen zum Heimspiel-Auftakt (19 Uhr).

Eisbären Bremerhaven: Braun (6 Punkte/2 Dreier), Hill (15/3), Möller, Pölking (2), Canty, Breitlauch (6), Pfeil, Clay (8/4 Rebounds), Theis (7/7), Goodwin (21/9), Friederici, Vorhees (9/6)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+