Judo-Jubiläum mit Kampfgetümmel

Bruchhausen-Vilsen. Es waren Geburtstagsgeschenke mit Knalleffekt, denn auf den Matten der Judosparte des TV Bruchhausen-Vilsen ging es ordentlich zur Sache. Seit 20 Jahren gibt es die Kampfsportabteilung, und zum ebenfalls 20. Mal ging es in der Schulsporthalle um die vorderen Platzierungen beim Peter-Oldenburger-Gedächtnispokal.
01.06.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Judo-Jubiläum mit Kampfgetümmel
Von Malte Bürger

Bruchhausen-Vilsen. Es waren Geburtstagsgeschenke mit Knalleffekt, denn auf den Matten der Judosparte des TV Bruchhausen-Vilsen ging es ordentlich zur Sache. Seit 20 Jahren gibt es die Kampfsportabteilung, und zum ebenfalls 20. Mal ging es in der Schulsporthalle um die vorderen Platzierungen beim Peter-Oldenburger-Gedächtnispokal.

Unter den Augen vieler Ehrengäste aus dem Verbandswesen und der Politik mühten sich die Judoka aus fünf Vereinen redlich, um als Sieger ihren Wettbewerb zu beenden. Aus Sicht der Gastgeber gelang das gleich in mehrfacher Hinsicht. Gesa Grabowski siegte in der U11 (29,8 bis 32,6 Kilogramm) vor der Vosberkerin Celine Kunze. Teamkollegin Charlotte Dahnke wurde Dritte. Auch die erfolgsverwöhnten Schmitz-Schwestern (35 bis 39 Kilogramm) nahmen Edelmetall mit nach Hause, Jacqueline setzte sich im Klassement am Ende vor Janine auf Rang eins. Das gleiche Kunststück gelang Tjark Czernek (bis 40kg), der den Barnstorfer Leon Bell in Schach hielt. Bei den U14ern jubelte Kai Geister (über 60kg) nach seinem Triumph über Hannes Buhr aus Bassum. Dessen Mannschaftsgefährte Matteo Teschke holte in der Klasse bis 32 Kilogramm (U11) derweil den Siegerpokal zum TSV.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+