Bremen Karpes Solo festigt Heimsieg

Bremen. Mittlerweile befinden sie sich im grünen Bereich. Dank des 3:1 (2:0)-Heimerfolgs über die TSG Burg Gretesch sammelten die Fußballerinnen des ATS Buntentor bereits sieben Punkte aus ihren fünf Partien in der Regionalliga Nord.
26.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Karpes Solo festigt Heimsieg
Von Marlo Mintel

Bremen. Mittlerweile befinden sie sich im grünen Bereich. Dank des 3:1 (2:0)-Heimerfolgs über die TSG Burg Gretesch sammelten die Fußballerinnen des ATS Buntentor bereits sieben Punkte aus ihren fünf Partien in der Regionalliga Nord. „Ein verdienter Sieg, ich bin nicht unzufrieden”, sagte Jörg Beese. Der Trainer wies allerdings auch darauf hin, dass seine Mannschaft es sich „selbst schwer gemacht” hatte. Er beschrieb damit die Phase nach der Bremer Führung durch Aline Stenzel (23.). Das erste Tor hatte den Bremerinnen nämlich keine Sicherheit gegeben, sondern vielmehr einige gute Angriffe des Gastes zur Folge gehabt. Ein tolles Solo von Alexandra Karpe brachte den ATS gleichwohl noch vor der Pause mit 2:0 in Führung. „Dieses Tor war Gold wert”, so Beese. Nach dem Wechsel war die Partie verflacht, hatte erst in den Schlussminuten wieder Fahrt aufgenommen. Den Anschluss durch Tanja Rieger (90.) konterte erneut Karpe mit dem Treffer zum Endstand (90.+1). Sie schloss dabei einen starken Konter über Aline Stenzel ab.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+