1. FC Neuenkirchen und SV Hüttenbusch trennen sich mit einem 3:3 Kein Sieger im Spitzenspiel

Landkreis Osterholz. Der Klassenbeste der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz, 1. FC Neuenkirchen, holte im Spitzenspiel gegen den SV Hüttenbusch einen 1:3-Rückstand noch auf. Der SV Grün-Weiß Beckedorf meldete in einem weiteren Nachholspiel mit einem 6:0-Sieg beim FC Hansa Schwanewede II seine Aufstiegsambitionen an. Der SV Löhnhorst kehrte mit einem 3:2 über den SV Aschwarden in die Erfolgsspur zurück.
23.02.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von KArsten Hollmann

Landkreis Osterholz. Der Klassenbeste der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz, 1. FC Neuenkirchen, holte im Spitzenspiel gegen den SV Hüttenbusch einen 1:3-Rückstand noch auf. Der SV Grün-Weiß Beckedorf meldete in einem weiteren Nachholspiel mit einem 6:0-Sieg beim FC Hansa Schwanewede II seine Aufstiegsambitionen an. Der SV Löhnhorst kehrte mit einem 3:2 über den SV Aschwarden in die Erfolgsspur zurück.

FC Schwanewede II - SV Beckedorf 0:6: Lars Pohlmann gab bei seiner Rückkehr ins Schwaneweder Tor nicht die glücklichste Figur ab. "Zwei Treffer gehen auf seine Kappe", erklärte Schwanewedes Betreuer Maik Mehrtens. Bei den Hausherren lief nur sehr wenig zusammen. Der Gast diktierte das Spielgeschehen nach Belieben. Dabei ragte Steffen Bürgel mit seinen drei Toren besonders heraus.

SV Löhnhorst - SV Aschwarden 3:2 (0:2): Die Gäste gaben einen bereits sicher geglaubten Sieg noch aus den Händen. Nach dem 2:0 verloren sie ihren Faden. Aber die Gastgeber besaßen auch bereits in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Die Chancenverwertung war jedoch wie gewohnt schwach. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Platzherren und fuhren einen letztendlich noch verdienten Dreier ein.

SV Pennigbüttel II - TuSG Ritterhude II 1:1 (1:1): Dennis Rinke überlistete die gesamte SV-Abwehr mit einem klugen Heber auf den Torschützen zum 1:0 für den Gast, Andreas Rathjen (32.). Kjell Behrens glich diesen Vorsprung aber nur wenig später auf Vorlage von Julian Ahrensfeld aus. Nach dem Pausentee ließen Jonas Blank, Kjell Behrens sowie Dennis Pika Großchancen für die Hausherren aus.

1. FC Neuenkirchen - SV Hüttenbusch 3:3 (1:3): Der Klassenbeste dominierte die Anfangsphase, ließ jedoch nach dem 1:1 des zweifachen Torschützen Christian Piasecki die Köpfe hängen. Im zweiten Abschnitt gab der Spitzenreiter klar den Ton an und hätte einen Erfolg davontragen können. Sekunden vor dem Abpfiff bewahrte FCN-Keeper Kai Meyer sein Team aber bei einem Janssen-Schuss vor dem 3:4.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+