MTV Bokel lässt die Saison mit einem 1:1 in Bokel ausklingen Kein Siegtreffer trotz Überzahl

Bokel. Am letzten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga 4 holte der MTV Bokel mit einer ansprechenden Leistung ein 1:1 (1:1) beim Tabellenfünften TuS Harsefeld. "Wenn mir vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir unentschieden spielen ,wäre ich sofort einverstanden gewesen. Nach dem Spiel bin ich es nicht, denn wir waren eindeutig die bessere Mannschaft", fasste MTV-Trainer Marko Rebien zusammen. Seine Mannschaft bestimmte das Spielgeschehen und hätte bereits nach drei Minuten in Führung gehen müssen, doch Matti von Harten scheiterte am gut reagierenden Keeper des Gastgebers.
04.06.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Ler

Bokel. Am letzten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga 4 holte der MTV Bokel mit einer ansprechenden Leistung ein 1:1 (1:1) beim Tabellenfünften TuS Harsefeld. "Wenn mir vor dem Spiel jemand gesagt hätte, dass wir unentschieden spielen ,wäre ich sofort einverstanden gewesen. Nach dem Spiel bin ich es nicht, denn wir waren eindeutig die bessere Mannschaft", fasste MTV-Trainer Marko Rebien zusammen. Seine Mannschaft bestimmte das Spielgeschehen und hätte bereits nach drei Minuten in Führung gehen müssen, doch Matti von Harten scheiterte am gut reagierenden Keeper des Gastgebers.

Obwohl überlegen, gerieten die Gäste nach 29 Minuten in Rückstand. Waldemar Hamburg verlor leichtsinnig im Mittelfeld den Ball, als sich die Mannschaft in der Vorwärtsbewegung befand. Harsefeld schaltete blitzschnell um, erzielte den Führungstreffer. Den steckte der MTV aber gelassen weg und wurde nur vier Minuten später mit dem Ausgleich durch Björn Bedürftig belohnt. Oliver Fröhlich bereite diesen Treffer mit einer feinen Einzelleistung vor. Dann gab es aber doch einen Bruch im Bokeler Spiel. In der 38. Minute wurde Marcel Baake rüde im Mittelkreis gefoult und musste ausgewechselt werden. Der Spieler des Gastgebers musste nach dieser Attacke mit Gelb-Rot vom Platz. Nun suchten beide Mannschaften wieder ihre Ordnung, was bis zum Pausenpfiff keinem gelang.

Seine Überzahl wollte der MTV Bokel natürlich ausnutzen, um drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch trotz drückender Feldüberlegenheit wollte der erlösende zweite Treffer einfach nicht fallen. Chancen für den Sieg gab es genug. Die hochkarätigste hatten Waldemar Hamburg (50.), Oliver Fröhlich (62.) und Matti von Harten (83.). Die Hausherren konnten sich bei ihrem gut haltenden Torwart bedanken.

Auf der anderen Seite hatte Florian Leschnik, der zum letzten Mal das Tor des MTV hütete, in der zweiten Halbzeit nicht eine einzige brenzliche Situation zu überstehen. Trotz des verschenkten Sieges war Marko Rebien mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Wir werden nunmehr nach Bokel fahren und gemeinsam bei einem Glas Bier die Saison ausklingen lassen sowie uns gebührend von den Spielern, die den Verein verlassen, verabschieden", sagte Rebien zum Schluss.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+