KARATE I Kiziltoprak zu Gast in Verden

Der Kreisfachverband Karate hat jetzt seinen zweiten Lehrgang in Verden ausgerichtet. Über 40 Teilnehmer aus Achim, Verden, Dörverden und Kirchlinteln standen bei Landesstützpunkttrainer Türk Kiziltoprak auf der Matte, um sich Anregungen für ihr Kata-Wettkampftraining zu holen.
13.09.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von FR

Der Kreisfachverband Karate hat jetzt seinen zweiten Lehrgang in Verden ausgerichtet. Über 40 Teilnehmer aus Achim, Verden, Dörverden und Kirchlinteln standen bei Landesstützpunkttrainer Türk Kiziltoprak auf der Matte, um sich Anregungen für ihr Kata-Wettkampftraining zu holen. Zunächst stellte Kiziltoprak für die Trainer der verschiedenen Vereine mögliche Übungsformen vor und ging dabei auf die aktuellen Wertungsmaßstäbe ein. Anschließend hieß es für den Nachwuchs: schwitzen und lernen. Mit unterschiedlichen Übungen gelang es dem Seelzer, die Teilnehmer immer wieder neu zu motivieren und ihre Techniken zu verbessern. Auch zahlreiche Trainer ließen sich die Chance nicht entgehen, die Einheiten am eigenen Leib zu spüren. Den Abschluss bildete eine Fragestunde, in der Kiziltoprak unter anderem die Unterschiede der Kata im Wettkampf und im traditionellen Karate verdeutlichte.

(fr)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+