TB Uphusen muss zum Spitzenreiter Kleiner Platz, hohe Hürde

Uphusen. Der TB Uphusen wollte vor zwei Wochen ein Zeichen in der Fußball-Oberliga setzen. Doch der Auftakt ins neue Jahr ging mit der 1:2-Niederlage beim 1.
28.02.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kleiner Platz, hohe Hürde
Von Florian Cordes

Der TB Uphusen wollte vor zwei Wochen ein Zeichen in der Fußball-Oberliga setzen. Doch der Auftakt ins neue Jahr ging mit der 1:2-Niederlage beim 1. FC Wunstorf daneben. Auch die kommende Aufgabe wird für die Elf von TBU-Coach André Schmitz alles andere als einfach: Denn der Aufsteiger muss am morgigen Sonnabend (Anpfiff um 16 Uhr) beim Tabellenführer der Oberliga Niedersachsen, FT Braunschweig, antreten.

Für André Schmitz wird es ein wenig eine Fahrt ins Ungewisse. „Niemand weiß nach der langen Winterpause so richtig, wo man steht. Das haben wir in Wunstorf erlebt“, sagt der Trainer. Dennoch geht er die Partie beim Spitzenreiter voller Optimismus an. „Wir werden in Braunschweig unser Spiel zeigen, uns nicht verstecken und hinten reinstellen“, erklärt Schmitz. Eines steht bereits im Vorfeld fest: Es wird in Südniedersachsen eine Begegnung auf engem Raum. „Wir werden in Braunschweig auf einem sehr kleinen Kunstrasenplatz spielen“, sagt Schmitz. Er rechnet jedoch nicht damit, dass diese Tatsache gegen die defensiv starken FT-Fußballer ein Nachteil sein könnte. „Wir haben unsere Vorbereitungsspiele fast alle auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenrode ausgetragen. Die Anlage dort ist nicht viel größer“, so Schmitz. Im Vergleich zur Wunstorf-Partie will der Trainer personell einige Veränderungen vornehmen: „Welche das sind, werde ich aber nicht verraten. Einige Dinge haben mir aber nicht gefallen.“ Schmitz steht in Braunschweig sein gesamter Kader zur Verfügung. Nur hinter Mirco Temp (Zahn-Operation) stehe noch ein Fragezeichen, so Schmitz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+