Fußball-Oberliga Kmiec geht, Rogaqi kommt

Der TB Uphusen befindet sich bereits mitten in der Saison, hat seinen Kader jetzt aber noch einmal leicht verändert.
03.09.2019, 11:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Kmiec geht, Rogaqi kommt
Von Florian Cordes

Beim Fußball-Oberligisten TB Uphusen hat sich im Kader noch einmal etwas verändert. Florian Warmer, Sportlicher Leiter des TBU, teilte am Dienstagvormittag mit, dass Sebastian Kmiec den Klub aus dem Achimer Westen verlässt. Gegen den VfV Borussia Hildesheim wurde der Außenverteidiger am Sonnabend noch eingewechselt, nun wird er künftig für den Bremer SV auflaufen.

„Überraschend kommt der Wechsel aber nicht für uns. Denn der BSV hatte bei Sebastian bereits vor der Saison angefragt“, erklärte Warmer, dass der Fünftligist aus der Hansestadt bereits seit Längerem an einer Verpflichtung des 29-Jährigen interessiert gewesen war. Warmer bedauert zwar, dass sich Kmiec zu einem Wechsel in die Bremen-Liga entschieden hat, „doch wir sind auf seiner Position auch weiterhin gut aufgestellt.“ Kmiec kam im Sommer 2018 vom SV Atlas Delmenhorst nach Uphusen. Davor hatte er bereits mehrere Jahre beim Bremer SV gespielt.

Warmer und Trainer Fabrizio Muzzicato durften aber auch noch einen neuen Spieler begrüßen. Vom BV Essen (Landesliga Weser-Ems) kommt Besir Rogaqi. Warmer: „Er hat letzte Woche mittrainiert und hat dabei einen sehr guten Eindruck hinterlassen.“ Der 27-jährige Rogaqi stand in der vergangenen Saison 19-mal für den BV Essen auf dem Platz und soll beim TBU das Mittelfeld verstärken.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+