Politik muss eingreifen Die vollen Stadien erinnern an düstere Momente

In der dramatischen Corona-Lage wirken volle Stadien unpassend, meint Jean-Julien Beer. Die Politik muss und wird hier eingreifen - während der Profifußball es an anderer Stelle versäumte, Zeichen zu setzen...
01.12.2021, 13:37
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die vollen Stadien erinnern an düstere Momente
Von Jean-Julien Beer

Die Bilder aus Köln wirken nach. Ein ausverkauftes Stadion mit 50.000 Zuschauern beim Bundesligaderby gegen Mönchengladbach – während am Himmel Rettungshubschrauber und Militärflugzeuge schwer erkrankte Coronapatienten zwischen deutschen Kliniken verlegten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren