Jahn-Frauen mit erstem Sieg in Oythe Konter-Taktik geht voll auf - 3:1

Oythe. Nach einer hart umkämpften Partie feierten die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst den ersten Saisonsieg. Beim VfL Oythe setzte sich das Team von Trainer Stefan Ulbrich am Ende mit 3:1 (3:0) durch. Die Gäste hatten während des Spiels eine Taktik gefunden, mit der Oythe überhaupt nicht zurecht kam. "Wir haben auf Konter gespielt", erklärte Ulbrich das für eine Auswärtsmannschaft durchaus übliche Prinzip.
05.09.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Oythe. Nach einer hart umkämpften Partie feierten die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst den ersten Saisonsieg. Beim VfL Oythe setzte sich das Team von Trainer Stefan Ulbrich am Ende mit 3:1 (3:0) durch. Die Gäste hatten während des Spiels eine Taktik gefunden, mit der Oythe überhaupt nicht zurecht kam. "Wir haben auf Konter gespielt", erklärte Ulbrich das für eine Auswärtsmannschaft durchaus übliche Prinzip.

Bereits in der 17. Minute war der erste dieser Gegenstöße von Erfolg gekrönt. Nach schöner Vorarbeit der extrem laufstarken Anna Mirbach sorgte Juliane Pieper für das 1:0. In der 36. Minute war es dann Mirbach selbst, die nach Zuspiel von Sinah Rathmann einen Konter mit dem 2:0 abschloss - und ihren Trainer schwärmen ließ: "Sie hat den Ball aus vollem Lauf über die Torfrau gelupft - ein wahres Kunststück", betonte Ulbrich. Noch vor der Pause sorgte Rathmann - wieder nach einem Konter - für die Vorentscheidung, als sie auf 3:0 erhöhte (43.).

"In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Angriffe dann nicht mehr konsequent genug zu Ende gespielt", haderte Ulbrich, dessen Team in der 46. Minute das 1:3 durch Tuerkje Yildiz hatte hinnehmen müssen. "Oythe hat nochmal richtig Gas gegeben", berichtete der Jahn-Coach und sprach seiner Torfrau ein großes Lob aus: "Uta Schulenberg hat mehrfach in größter Not gerettet." Auch Lena Frenzel und Simone Wimberg hätten ein starkes Spiel gemacht.

Bereits am kommenden Wochenende tritt Jahn im Niedersachsenpokal erneut beim VfL Oythe an. "Das wird wieder ein ganz neues Spiel", sagte Ulbrich, betonte aber auch: "Wie man sie schlagen kann, wissen wir ja jetzt."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+