Ottersberg Kontrahent lässt Köpfe hängen

Oyten. Drittes Spiel, dritter Sieg – die B-Jugend-Handballer des TV Oyten schwimmen in der Vorrunde zur Oberliga nach einen souveränen 33:19 (14:8)-Triumph gegen die HSG Barnstorf/Diepholz weiter auf der Erfolgswelle. Richtig deutlich sei der Toreabstand allerdings erst in den letzten Minuten geworden, sagte Oytens Co-Trainer Udo Brandt.
20.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Oyten. Drittes Spiel, dritter Sieg – die B-Jugend-Handballer des TV Oyten schwimmen in der Vorrunde zur Oberliga nach einen souveränen 33:19 (14:8)-Triumph gegen die HSG Barnstorf/Diepholz weiter auf der Erfolgswelle. Richtig deutlich sei der Toreabstand allerdings erst in den letzten Minuten geworden, sagte Oytens Co-Trainer Udo Brandt.

Nachdem sich der Vorsprung zwischenzeitlich bei vier bis sechs Toren eingependelt hatte, erklärte Brandt, habe der Gegner in der Schlussphase ein wenig die Köpfe hängen gelassen. Die Gäste aus dem Kreis Diepholz kamen nie ernsthaft für einen Sieg in Frage. Im Team von Trainer Thomas Cordes zeigte sich Niklas Wehrkamp (acht Tore) am treffsichersten.

Neben dem TV Oyten sind in der Vorrunden-Staffel West auch der VfL Fredenbeck und die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg noch ohne Punktverlust. Letztere hat allerdings bisher erst eine Partie ausgetragen. Derweil reist der TV Oyten am kommenden Wochenende ins Osnabrücker Land zum TV Bissendorf-Holte. Der mit zwei Pleiten in die Saison gestartete Nachwuchs des Männer-Oberligisten hat am Wochenende beim 36:27-Sieg in Schiffdorf seine ersten Punkte eingesammelt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+