Tarmstedt: Pflichtsieg in Zeven, aber Niederlage gegen Buxtehude

Kraftakt zunächst erfolgreich

Tarmstedt (fm). Der TuS Tarmstedt hat in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse der Herren den letzten Strohhalm ergriffen. Mit Siegen beim TuS Zeven II (9:3) und gegen den Post SV Buxtehude (9:5) schob sich das Team um Kapitän Patrick Hashagen einen Spieltag vor Schluss auf den achten Platz nach vorne.
20.04.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank M?hlmann

Tarmstedt (fm). Der TuS Tarmstedt hat in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse der Herren den letzten Strohhalm ergriffen. Mit Siegen beim TuS Zeven II (9:3) und gegen den Post SV Buxtehude (9:5) schob sich das Team um Kapitän Patrick Hashagen einen Spieltag vor Schluss auf den achten Platz nach vorne.

TuS Zeven II - TuS Tarmstedt 3:9: Eine makellose Bilanz in den Doppeln und jeweils zwei Einzelsiege der stark aufspielenden Jens Lerke und Volker Krentzel ebneten den Weg zum deutlichen Pflichtsieg des TuS Tarmstedt beim Tabellenschlusslicht.

TuS Tarmstedt - Post SV Buxtehude 9:5: Die Partie gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf verlief deutlich spannender, aber auch diesmal hielt der TuS dem Druck stand. Tarmstedt hatte noch einen Joker im Ärmel und setzte Spitzenspieler Hermann Bloch erstmals in der Rückrunde ein. Dieser dankte es mit einer 1:1-Einzelbilanz. Matchwinner wurde allerdings Hauke Blanken, der zweimal ungeschlagen blieb. Für die Gastgeber sind beim letzten Spiel gegen Ligaprimus VSV Hedendorf/Neukloster sogar noch drei Planspiele möglich: Klassenerhalt, Relegation und direkter Abstieg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+