Kreishandballturniere: HSG Schwanewede am erfolgreichsten

Landkreis Osterholz. Auch der kurzzeitige Regen am Nachmittag und der Ausfall der Mikrofonanlage zu Beginn der Veranstaltungen störten nicht: Die traditionellen Handballturniere des Kreishandballverbandes Osterholz auf der Sportanlage in Meyenburg wurden zu einem vollen Erfolg.
31.08.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wilhelm Schütte

Landkreis Osterholz. Auch der kurzzeitige Regen am Nachmittag und der Ausfall der Mikrofonanlage zu Beginn der Veranstaltungen störten nicht: Die traditionellen Handballturniere des Kreishandballverbandes Osterholz auf der Sportanlage in Meyenburg wurden zu einem vollen Erfolg.

Ein dickes Lob vom Kreishandballverband - von Peter Benner und Dirk Schlegel in der Turnierleitung vertreten - galt dem ausrichtenden TSV Meyenburg unter seiner Abteilungsleiterin Jutta Junge. Die Meyenburger, mit mehr als 20 Helferinnen und Helfern im Einsatz, hatten alles hervorragend im Griff. Auch der Zeitplan wurde perfekt eingehalten. Neben neun Teams der Minis und Maxis hatten 41 Mannschaften von der C-Jugend bis zur E-Jugend bei den Mädchen und Jungen gemeldet. Nur zwei hatten kurzfristig abgesagt. Nicht im Einsatz waren Teams der A- und B-Jugend im weiblichen und männlichen Bereich. Bis in allen Klassen die Sieger ermittelt waren, mussten knapp 70 Begegnungen über die Bühne gehen. Gespielt wurde auf vier Klein- und zwei Minifeldern.

Erfolgreichster Verein war einmal mehr die HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Sie stellte vier Sieger. Je einmal gewannen die TuSG Ritterhude und der TV Lilienthal. Für die jeweiligen Sieger gab es einen Ball, dazu für die drei erstplatzierten Mannschaften jeweils eine Urkunde. Nicht um Tore und Punkte spielten die Minis und Maxis. Hier standen die Freude und das Dabeisein im Mittelpunkt. Alle Teilnehmer erhielten eine schöne Medaille.

Die Siegerehrung wurde von Dirk Schlegel von der HSG Schwanewede/Neuenkirchen vorgenommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+