Fußball Bezirksliga Kurz geschüttelt, dann nachgelegt

Der SV Vorwärts Hülsen hat drei wichtige Punkte gegen den ATSV Scharmbeckstotel gesammelt. Trotz einer 3:1-Führung wurde es nochmals in Halbzeit zwei spannend.
23.09.2018, 18:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens

Dörverden. Wichtige drei Punkte haben sich die Bezirksliga-Fußballer des SV Vorwärts Hülsen beim 5:3 (2:1)-Heimsieg gegen den ATSV Scharmbeckstotel. Nachdem Marcel Meyer sein Team in Führung geschossen hatte, war es auch der Kapitän, der nach dem Ausgleich der Gäste für den zweiten Treffer und somit für den 2:1-Halbzeitstand zuständig war. Mit viel Schwung kamen die Platzherren aus der Kabine und legten das 3:1 durch Dennis Neumann nach. „Anschließend sind wieder unsere alten Probleme zutage getreten. Wir produzieren defensiv einfach zu viele Fehler“, kritisierte SVV-Co-Trainer Dave Otto. Im Aufbauspiel wurde der Ball leichtfertig hergeschenkt und als Folge daraus entstand ein Foulelfmeter, den die Gäste zum Anschluss verwandelten. Wenig später ließ Ersatzkeeper Tim Gottschalk einen Freistoß nach vorne abklatschen – 3:3. Der SVV schüttelte sich kurz und erinnerte sich an die gute Startphase der zweiten Hälfte. Das Team legte nochmals einen Zahn zu und erzielte durch Dennis Neumann und Rafael Franco zwei weitere Tore, die nach einem Wechselbad der Gefühle den Endstand besorgten. „Nach dem Ausgleich hat die Mannschaft eine tolle Reaktion gezeigt. Offensiv bieten wir guten Fußball und spielen uns schöne Tore heraus. Aber es wird Zeit, dass wir defensiv stabiler werden und die Fehler abstellen“, resümierte Otto.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+