1. Fußball-Kreisklasse Osterholz Lars Raabe glänzt mit vier Toren

Der TSV Meyenburg hat dank eines etwas glücklichen 2:1-Sieges beim VfL Ohlenstedt die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz zurückerobert. Auch das Schlusslicht verabschiedet sich mit einem Erfolg in die Winterpause.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Auch weil die Begegnung des Spitzenreiters SV Hüttenbusch beim SV Nordsode den Witterungsbedingungen zum Opfer fiel, eroberte der TSV Meyenburg dank eines etwas glücklichen 2:1-Sieges beim VfL Ohlenstedt die Tabellenführung in der 1. Fußball-Kreisklasse Osterholz zurück. Auch der Vorletzte VSK Osterholz-Scharmbeck III sowie das Schlusslicht SV Lilienthal/Falkenberg II verabschiedeten sich ein wenig überraschend mit Erfolgen in die Winterpause.

VSK Osterholz-Scharmbeck III - TuSG Ritterhude II 3:1 (1:0):"Das war unsere beste Saisonleistung", schwärmte VSK-Spielertrainer Niko Küstner. Bereits vor dem 1:0 von Alwin Wendt nach einer halben Stunde hätten die Gastgeber in Führung gehen können. Doch Lars Wöhlecke traf einmal die Querlatte und zielte ein weiteres Mal knapp daneben. Die Kreisstädter überzeugten vor allem kämpferisch.

SV Lilienthal/Falkenberg II - SV Pennigbüttel II 3:1 (2:1):"Wir waren die klar spielbestimmende Mannschaft und haben daher hoch verdient einen Sieg eingefahren", resümierte Lilienthals Coach Kyrill Bobe-Strunk. Nur in den Schlussphasen beider Halbzeiten vermochte der Gast ein wenig mehr Druck aufzubauen. Jens Schönefuß hatte auf den Ausgleich mit dem 2:1 nur wenig später die passende Antwort parat.

1. FC Neuenkirchen - TSV St. Jürgen II 1:1 (0:0):Die Hausherren bissen sich immer wieder die Zähne an St. Jürgens Keeper Moritz Gaffke aus, der unter anderem einen Elfer von Felix Hoppe abwehrte (40.). Nach dem 0:1 mussten die Platzherren trotz des Dauerdrucks froh sein, am Ende überhaupt noch ein Remis zu ergattern. Kevin Bender ragte mit seiner tollen Laufleistung im rechten TSV-Mittelfeld heraus.

SV Buschhausen - SV Löhnhorst 5:2 (4:0):Mann des Tages war der vierfache Torschütze Lars Raabe. Der Aufsteiger war lange Zeit deutlich dominant, ließ die Zügel nach dem 5:0 aber ein wenig zu sehr schleifen. So gestaltete Oberschilp das Ergebnis mit einem Doppelpack erträglicher für den Gast. Buschhausens Schlussmann Timo Jantzen verhinderte bravourös sogar noch zusätzliche Löhnhorster Tore.

VfL Ohlenstedt - TSV Meyenburg 1:2 (1:0):"Wir hätten heute etwas holen können", trauerte Ohlenstedts Dennis Heibült den verpassten Chancen nach. Heibült selbst zeigte sich zu uneigennützig, als er noch auf Nils-Heitze Osinga ablegte. Letzterer stand im Abseits und konnte deshalb auch nicht das 2:0 markieren. Beim Siegtor sah der ansonsten ordentliche VfL-Torsteher Carsten Kämmerer nicht gut aus.

TSV Worphausen - TSV Wallhöfen II 2:3 (1:3):Bester Worphauser war der zweifache Torschütze Dennis Menken. Wallhöfens Tobias Kück übertraf dessen Quote allerdings mit drei Treffern. Meik Gefken vergab aus drei Metern die Riesenchance zum möglichen 3:3. Auch Worphausens Spielertrainer Lutz Mikschl ließ noch die eine oder andere gute Gelegenheit aus. "Im Training sitzen die alle", versicherte Mikschl.

VfR Seebergen/Rautendorf - SV Aschwarden 6:0 (3:0):Die Mannschaft der Stunde zeigte sich beim zehnten ungeschlagenen Match in Folge noch gnädig gegen nur zehn Aschwardener. Aushilfsstürmer Mecid Erdem trat mit drei Toren besonders positiv in Erscheinung. Beim 6:0 stahl ihm Christoph Hauschild allerdings die Show. Hauschild bugsierte die Kugel in der Schlussminute mit der Hacke ins Netz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+