Himmelfahrtslauf Auch Heilshorn macht's virtuell

Eigentlich wollten die Sportfreunde den 50. Himmelfahrtslauf und den 50. Vereinsgeburtstag im Mai feiern. Doch nun gibt es neue Pläne. Ein virtueller Lauf findet bereits an diesem Wochenende statt.
12.04.2021, 08:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Die Sportfreunde Heilshorn schlagen den virtuellen Weg für ihren Himmelfahrtslauf ein. Damit folgen sie dem Beispiel des Lauftreffs des TSV Gnarrenburg, dessen sechster Sommerzeitlauf an diesem Wochenende stattfindet.

Noch vor Beginn der Corona-Krise im Vorjahr hatten die Sportfreunde geplant, am 13. Mai sowohl ihren 50. Himmelfahrtslauf als auch das 50-jährige Bestehen des Vereins zu feiern. „Nun macht die Corona-Pandemie aber eine vernünftige Planung und Durchführung der Vorhaben unmöglich", sagt Heilshorns Vorsitzender Holger Meyer. Daher habe der Vorstand in Absprache mit den Organisationsteams beschlossen, den Himmelfahrtslauf nur virtuell anzubieten und die Jubiläumsfeier in das kommende Jahr zu verschieben.

Am virtuellen Himmelfahrtslauf könne jeder kostenlos teilnehmen. „Voraussetzung ist, dass in der Zeit vom Himmelfahrtstag bis zum 16. Mai die Strecken über fünf, zehn Kilometer oder ein Halbmarathon gelaufen werden und das Ergebnis per Screenshot oder Tracker-App unter Angabe des Vor- und Nachnamens bis zum 16. Mai an die Sportfreunde über die sozialen Medien, also Facebook oder Instagram, oder per E-Mail an info@sf-heilshorn.de geschickt wird“, informiert Meyer. Nach der Auswertung erhielten dann alle Teilnehmer auf demselben Weg eine Urkunde für den 49. Himmelfahrtslauf. Es ist tatsächlich erst die 49. Auflage, "da ja im vergangenen Jahr bereits kein Lauf stattfinden konnte. Wir gehen davon aus, dass wir dann im nächsten Jahr den 50. Lauf wieder normal durchführen und entsprechend würdigen können“, sagt Meyer.

Der Sommerzeitlauf des Lauftreffs des TSV Gnarrenburg kann von Sonnabend um 0 Uhr bis zum späten Nachmittag am Sonntag bewältigt werden. Die selbst gemessene Zeit muss am Sonntag bis spätestens 18 Uhr an den Veranstalter gemeldet werden. Die Teilnehmer können zwischen einem 1100-Meter-Krümellauf für die Geburtsjahrgänge 2010 bis 2015, einem Fünf-Kilometer- und einem Zehn-Kilometer-Lauf auswählen. Für alle Starter offen ist zudem der Fünf-Kilometer-Walking-Wettbewerb. „Die Strecke kann auf eigenes Risiko frei gewählt werden“, verrät Lauftreff-Leiter Ralf Rimkus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+