Wetter: wolkig, 7 bis 15 °C
Martfelder Mühlenlauf am 1. Mai
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Wer sichert sich den Marathon-Startplatz?

Micha Bustian 29.03.2019 0 Kommentare

Auf die Plätze, fertig, los: Alle Teilnehmer am Martfelder Mühlenlauf starten an der Fehsenfeldschen Mühle.
Auf die Plätze, fertig, los: Alle Teilnehmer am Martfelder Mühlenlauf starten an der Fehsenfeldschen Mühle. (UDO MEISSNER)

Die Vorbereitungen zum 23. Martfelder Mühlenlauf am Mittwoch, 1. Mai, gehen in die entscheidende Phase. Das allerdings regt die Verantwortlichen des TSV Martfeld und des HVV Martfeld inzwischen nicht mehr auf. „Wir sind mittlerweile mit einer gewissen Gelassenheit dabei“, erklärt der HVV-Vorsitzende Anton Bartling, der sich auf die Streckensicherung der Feuerwehr sowie die medizinische Begleitung durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) verlassen kann.

Auch die professionelle Aufwärmeinheit mit einer Mitarbeiterin der Firma „Physio und Fit Krause“ gehört schon lange zum Programm. Dann geht’s auf die Strecken. Die Bambinis starten um 11 Uhr auf ihrer 500-Meter-Runde. Es folgen die ein und zwei Kilometer für die Schülerinnen und Schüler um 11.10 beziehungsweise 11.15 Uhr. Eine Viertelstunde später schließlich danach starten alle Klassen – auch die Walkerinnen und Walker. Sie können wählen: fünf oder zehn Kilometer? Start und Ziel ist für alle Läufe die Fehsenfeldsche Mühle, Kirchstraße 5 in Martfeld. Die Startgebühr beträgt für Schülerinnen und Schüler zwei Euro, für Jugendliche drei Euro und für Erwachsene fünf Euro.

In den Genuss, alle drei Martfelder Mühlen zu passieren, kommen nur Teilnehmer des Zehn-Kilometer-Laufs, lässt Anton Bartling wissen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die drei Erstplatzierten eines jeden Laufes bekommen zudem kleine Sachpreise. Ganz besonders begehrt: Der Bremer Laufladen „Sport-Ziel“ stellt Startplätze für den 15. SWB-Marathon, den AOK-Halbmarathon und die Zehn-Kilometer-Strecke der Deutschen Bank sowie für den Kinderlauf am 6. Oktober in Bremen zur Verfügung. Ein Glanzlicht ist sicherlich auch wieder die Auseinandersetzung um den Pokal für die größte Mannschaft. Im vergangenen Jahr hatte das Tri-Team-Schwarme die Nase vorn. 

Arbeitserleichternd für den Veranstalter sind Anmeldungen mit Vornamen, Nachnamen, Geburtsjahr, Verein und gewünschte Strecke an die E-Mail-Adresse vorstand@hvv-martfeld.de. Läufer und Walker können sich aber trotzdem bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung einen Startplatz im Feld sichern.

Interesse am Laufen? Hier geht es zu unseren neuen Lauf-Gruppe auf Facebook


Sporttabellen & Ergebnisse
Sporttabellen & Ergebnisse

Welcher Verein wann in Bremen oder der Region spielt und wie die Begegnung ausgegangen ist, erfahren Sie in unserem Tabellenbereich. Auch die Ergebnisse der Spiele der höheren Ligen finden Sie dort.

Lokalsport im Überblick

Sport in Bremen: Meldungen aus Bremen und den Stadtteilen

 

Die Norddeutsche: Sport aus Bremen-Nord, Schwanewede, Elsfleth, Berne und Lemwerder

 

Osterholzer Kreisblatt/Wümme-Zeitung: Sport aus Hagen, Hambergen, OHZ, Ritterhude, Gnarrenburg, Worpswede, Tarmstedt, Lilienthal, Grasberg

 

Achimer Kurier/Verdener Nachrichten: Sport aus Achim, Verden, Ottersberg, Oyten, Sottrum, Rotenburg, Langwedel, Thedinghausen, Kirchlinteln, Dörverden

 

Regionale Rundschau/Syker Kurier: Sport aus Stuhr, Weyhe, Syke, Bassum, Bruchhausen-Vilsen

 

Delmenhorster Kurier: Sport aus Delmenhorst, Hude, Ganderkesee, Dötlingen, Harpstedt, Wildeshausen

Sport aus der Region
Sport aus der Region
Leserkommentare
elfotografo am 22.10.2019 18:55
"Es ist doch ein Märchen, dass man mit einer Loge Geschäftskontakte akquiriert oder pflegt, geschweige denn Geschäfte abschließt."

Haben ...
FloM am 22.10.2019 18:51
@gorgon1:
Abgedroschen ist es den x-ten Kommentar mit undifferenzierten Anschuldigungen zu schreiben.

Die Erkenntnis, daß man Teil ...