Paderborner Osterlauf Sebastian Kohlwes hält vorne mit

Nach überstandener Corona-Infektion nahm Werders Langstreckenläufer Sebastian Kohlwes am Paderborner Osterlauf teil - eine gute Vorbereitung für den Halbmarathon in Enschede.
22.04.2022, 14:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sebastian Kohlwes hält vorne mit
Von Olaf Dorow

Mit einem schnellen Zehn-Kilometer-Rennen hat sich Werders Langstreckenläufer Sebastian Kohlwes nach überstandener Corona-Infektion auf seinen Start am Sonntag beim Halbmarathon in Enschede vorbereitet. In einem mit einigen internationalen wie nationalen Spitzenläufern besetzten Feld kam er im Paderborner Osterlauf nach 31:55 Minuten ins Ziel. Das brachte ihn auf Rang 24 von mehr als 1600 gestarteten Läufern. Der Sieg ging an Homiyu Tesfaye (28:14 Minuten). Kohlwes’ Zeit bedeutete in der Altersklassen-Wertung M 30 Rang acht.

„Darauf lässt sich super aufbauen, ich merke, dass das Training immer besser anschlägt und die Formkurve steigt“, wird er auf der Vereins-Homepage zitiert. Werder-Läuferin Carolin Kirtzel musste in Paderborn nach 6,5 Kilometern wegen Magenschmerzen aufgeben. „Total ärgerlich, denn ich hatte eine super Gruppe um mich herum, in der das Tempo genau nach meinem Geschmack war“, sagte sie.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+