Kegel-Landesligist punktet in Bremen Leuchtenburg findet Anschluss

Leuchtenburg (kh). Der 1. KSC Leuchtenburg hat es auch am dritten Spieltag in der Kegel-Landesliga, ausgetragen auf den Bahnen in der Duckwitzstraße in Bremen, nicht geschafft, den letzten Tabellenplatz abzugeben.
16.11.2013, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Der 1. KSC Leuchtenburg hat es auch am dritten Spieltag in der Kegel-Landesliga, ausgetragen auf den Bahnen in der Duckwitzstraße in Bremen, nicht geschafft, den letzten Tabellenplatz abzugeben. Doch mit dem sechsten Rang und drei gewonnenen Punkten in der Hansestadt stellte er den Anschluss zum unteren Mittelfeld her. Das Team um Kapitän Roy Töbe ließ LTS Bremerhaven II und ESV Bremen hinter sich. Dank eines starken Schlussspurts kam Leuchtenburg noch bis auf acht Holz an den Fünften AuV Scharmbeckstotel heran.

Richard Sliwa lieferte mit 859 Holz das erste Tagesergebnis des Liganeulings. „Richard kann es sicherlich besser. Aber auch an ihm nagt das Alter“, erklärte Roy Töbe. Die Leuchtenburger setzten den Spieltag mit zwei Aushilfen aus der zweiten Mannschaft fort. Da Jens Müller und Günther Erasmi nicht zur Verfügung standen, sprangen Wolfgang Nerger und Hauke Ross ein. „Wolfgang mit seinen 860 Holz positiv überrascht“, urteilte Töbe. Hauke Ross dagegen hatte mit Knieproblemen zu kämpfen und musste sich mit 844 Holz begnügen. Damit belegte der Aufsteiger nach der dritten Achse den letzten Platz.

Doch dann kam Roy Töbe mit starken 892 Holz. Schlusskegler Harald Müller machte mit 885 Holz schließlich das Überholen der LTS Bremerhaven II sowie des ESV Bremen möglich. „Wir sind am Mittelfeld dran. Mit stärkster Mannschaft ist noch ein Mittelfeldplatz möglich“, gibt sich Töbe optimistisch. Umso ärgerlicher ist es für Leuchtenburg im Nachhinein, dass es ausgerechnet am zweiten Spieltag auf den Heimbahnen in Osterholz-Scharmbeck nicht geklappt hatte.

In der Einzelwertung belegt Roy Töbe mit einem Schnitt von 887,50 Holz Position 15. Sein Teamkamerad Harald Müller arbeitete sich mit 873,67 Holz auf Platz 18 vor. Jens Müller reiht sich mit 886 Holz auf Rang 20 ein. Von der Spitze des Klassements grüßt Torsten Rohde von Weser/Walle mit einem Schnitt von 894 Holz.

3. Spieltag: Weser/Walle 4444 Holz/8 Mannschaftspunkte/38 Zusatzpunkte; TSV Grolland 4418/7/39; GSC/Frei Weg 09 4391/6/34; Komet/Nordlichter 4359/5/26; AuV Scharmbeckstotel 4348/4/24; 1. KSC Leuchtenburg 4340/3/24; LTS Bremerhaven II 4335/2/20; ESV Bremen 4326/1/19

Tabelle: 1. Weser/Walle 23 Mannschaftspunkte/116 Zusatzpunkte; 2. GSC/Frei Weg 09 21/112; 3. TSV Grolland 17/94; 4. LTS Bremerhaven II 13/82; 5. Komet/Nordlichter 12/73; 6. ESV Bremen 8/70; 7. AuV Scharmbeckstotel 8/64; 8. 1. KSC Leuchtenburg 6/65 (kh)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+