Fussball Liga-Boss Rauball mahnt DFB

Frankfurt/Main. Im Streit um den neuen Grundlagenvertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat Liga-Präsident Reinhard Rauball vor neuerlichen Grabenkämpfen zwischen Profis und Amateuren gewarnt. „Eine Eskalation sollte verhindert werden”, appellierte Rauball im „Kicker” an die Adresse des DFB.
07.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Liga-Boss Rauball mahnt DFB
Von Marlo Mintel

Frankfurt/Main. Im Streit um den neuen Grundlagenvertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) hat Liga-Präsident Reinhard Rauball vor neuerlichen Grabenkämpfen zwischen Profis und Amateuren gewarnt. „Eine Eskalation sollte verhindert werden”, appellierte Rauball im „Kicker” an die Adresse des DFB. Dessen Vizepräsident Rainer Koch hatte zuletzt öffentlich mehr Geld für die Amateure gefordert. Es gebe seit einiger Zeit in den wesentlichen Punkten Einvernehmen zwischen DFB und Deutscher Fußball-Liga, betonte Rauball.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+