Rune Lauszus/Marlon Kutzsche siegen im Zweier ohne Steuermann Lisa Schneemann wird belohnt

Osterholz-Scharmbeck. Bei der 106. Großen Bremer Ruderregatta auf dem Werdersee war der Ruder-Verein Osterholz-Scharmbeck mit vier Akteuren vertreten, zudem stand der Ex-OSCHer Ruderer Johannes Grün für seinen Hamburger Verein Alemania von 1866 im Blickpunkt.
11.05.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Osh

Osterholz-Scharmbeck. Bei der 106. Großen Bremer Ruderregatta auf dem Werdersee war der Ruder-Verein Osterholz-Scharmbeck mit vier Akteuren vertreten, zudem stand der Ex-OSCHer Ruderer Johannes Grün für seinen Hamburger Verein Alemania von 1866 im Blickpunkt.

Gestartet wurde auf sechs Bahnen – die Streckenlänge betrug 1500 Meter. Lisa Schneemann und ihre Zweierpartnerin aus Vegesack, Hanna Asmussen (beide 1996/ Junior A Leichtgewicht) konnten gleich zu Beginn im Leichtgewichts-Doppelzweier mit Platz zwei glänzen. Einen Tag später sicherte das Duo sich in der schweren Konkurrenz dank einer starken kämpferischen Leistung Platz vier. Aufgrund dieser Steigerung entschieden die Trainer der beiden Vereine (Mangold/Dirlam) gemeinsam, dass die Sportlerinnen in Köln auf der internationalen Juniorenregatta (18./19. Mai) starten werden.

"Wir wollten unbedingt nach Köln. Also haben wir hart dafür gearbeitet. Jetzt, wo wir es geschafft haben, wird es noch härter und wir knien uns noch mehr rein", meinte die stolze Lisa Schneemann. Die OSCH-Sportler Rune Lauszus und Marlon Kutzsche (beide 1996/Junior A) starteten im Zweier ohne Steuermann und sicherten sich in einem starken Rennen den Sieg in ihrer Abteilung. Am zweiten Tag gingen sie in der höheren Leistungsklasse ins Rennen und lernten hier viel von den erfahreneren Ruderern (Rang neun).

Kim Steeneck (1998) schnupperte zum ersten Mal im Juniorenbereich Regattaluft. "Sie konnte viel Erfahrung gewinnen. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Gerade für Rune Lauszus und Marlon Kutzsche war es ein wichtiger Sieg", äußerte sich OSCH-Trainer Johannes Mangold. Johannes Grün und Co. konnten zudem an beiden Tagen die Konkurrenz im Vierer ohne Steuermann bezwingen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+