Landesliga: HSG Grüppenbühren verliert Kellerduell in Lohne Logemann-Sieben rutscht ab

Lohne. Diese Niederlage tut weh: In der Landesliga Weser-Ems haben die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg das Kellerduell beim TuS Blau-Weiß Lohne mit 16:18 (7:11) verloren. Damit rutschte die Mannschaft von Trainer Harald Logemann auf den ersten der beiden Abstiegsplätze ab.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rolf Behrens

Lohne. Diese Niederlage tut weh: In der Landesliga Weser-Ems haben die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg das Kellerduell beim TuS Blau-Weiß Lohne mit 16:18 (7:11) verloren. Damit rutschte die Mannschaft von Trainer Harald Logemann auf den ersten der beiden Abstiegsplätze ab. Nach sieben Begegnungen rangiert Grüppenbühren mit 3:11 Punkten auf dem vorletzten Rang vor dem noch immer punktlosen Schlusslicht Wilhelmshavener HV.

„Wir haben die vielen Geschenke des Gegners leider nicht angenommen und darüber hinaus Fehler ohne Ende produziert. Es passte nichts zusammen“, berichtete ein unzufriedener Logemann nach der Partie. Anfangs lag Grüppenbühren in Lohne mit 3:5 zurück, später hieß es dann 6:10 (22.) aus Sicht der Gäste.

Nach dem 7:11-Halbzeitstand hatten die HSG-Damen reichlich Gelegenheiten, der Partie eine Wende zu geben. Doch die Fehlerquote im Passspiel und die Fehlwürfe nahmen kein Ende. Selbst beim Stand von 15:17 in der 55. Minute war für die Logemann-Sieben noch alles möglich. Das Team schaffte es aber nicht, aus seinem Ballbesitz Kapital zu schlagen. Am kommenden Sonnabend, 19. November, steht ab 19.15 Uhr das Heimspiel gegen den TV Neerstedt an.

TuS BW Lohne - HSG Grüppenbühren 18:16 (11:7) Grüppenbühren: Müller – Möller (6), Bodzian (4), Hammler (3/3), Blankemeyer (1), Sanders (1), Gode (1), Oekermann, Folkerts, Franziska Hische, Hermann, Krause Siebenmeter: Lohne 5/3, Grüppenbühren 3/3 Zeitstrafen: Lohne 4, Grüppenbühren 6 RBS
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+