Lilienthal Mackowiak führt TVL zum 32:30

Lilienthal. Die weibliche C-Jugend des TV Lilienthal bleibt dem Spitzenreiter SV Werder Bremen auf den Fersen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten der Landesliga SG Misburg drehte das Team von Nina Semken nach der Pause auf und siegte mit 32:30 (13:16).
21.02.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Thiemann

Lilienthal. Die weibliche C-Jugend des TV Lilienthal bleibt dem Spitzenreiter SV Werder Bremen auf den Fersen. Im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten der Landesliga SG Misburg drehte das Team von Nina Semken nach der Pause auf und siegte mit 32:30 (13:16). Dank Kreisläuferin Angelina Schulaew führte der TVL früh mit 3:0 und 5:2, ließ anschließend jedoch nach, sodass Misburg die Partie drehen konnte und zur Pause 16:13 vorne lag. Nach Wiederanpfiff spielte sich der TVL – angeführt von Amelie Mackowiak – in einen Rausch und drehte das Spiel bei 18:16 wieder um. Defensiv wirkten die Gastgeber nun deutlich stabiler, zudem traf Lene Brüning zuverlässiger, sodass der TVL den Vorsprung bis zum Ende aufrechterhalten konnte. „Uns war es heute wichtig, dem Tabellenführer trotz unserer vielen Ausfälle auf den Fersen zu bleiben. Die Leistungen von Angelina Schulaew und Amelie Mackowiak waren herausragend“, lobte Semken.

TV Lilienthal: Kovaleva; Brüning (10), Fecht, Petuhov, Schulaew (7), von Paczynski (1), Ullrich (1), Mackowiak (13).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+