SV TUR ABDIN Marcel Maus als Aushilfstorwart

Bezirksliga: Servet Zeyrek will die Antwort auf das harte Urteil des Bezirkssportgerichts Weser-Ems auf dem Platz geben. „Ich erwarte von den Spielern eine positive Trotzreaktion“, sagt der Coach des SV Tur Abdin.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Marcel Maus als Aushilfstorwart
Von Christoph Bähr

Bezirksliga: Servet Zeyrek will die Antwort auf das harte Urteil des Bezirkssportgerichts Weser-Ems auf dem Platz geben. „Ich erwarte von den Spielern eine positive Trotzreaktion“, sagt der Coach des SV Tur Abdin. Drei Punkte wurden seiner Mannschaft abgezogen (wir berichteten), im morgigen Duell mit dem Tabellenvorletzten SV Eintracht Wiefelstede geht es somit um den Klassenerhalt. Nur zwei Zähler trennen Tur Abdin noch von den Abstiegsrängen. „Wir gehören da unten nicht hin. Das müssen wir jetzt zeigen“, fordert Zeyrek, dessen Team das Hinspiel gegen Wiefelstede mit 6:1 gewann. Ein Problem gibt es allerdings auf der Torwartposition, weil das Sportgericht Daniel Sen zwei Wochen lang sperrte. Die Nummer eins Mikel Kirst fehlt noch länger verletzt, und der dritte Keeper Yüksel Aslan ist angeschlagen. Im Training stand zuletzt Abwehrspieler Marcel Maus zwischen den Pfosten. „Er hat das gut gemacht und spielt, wenn Yüksel nicht fit wird“, sagt Zeyrek.

(crb)

Sonntag, 14 Uhr, Am Breeden

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+