Marek Müller trifft im Minutentakt

Landkreis Rotenburg (rt). Der TuS Tarmstedt bleibt dem Führungsduo Heeslinger SC III und MTV Hesedorf in der 1.
21.04.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Landkreis Rotenburg (rt). Der TuS Tarmstedt bleibt dem Führungsduo Heeslinger SC III und MTV Hesedorf in der 1. Fußball-Kreisklasse Rotenburg Nord auf den Fersen. Der Tabellendritte um Torhüter Tobias Meyerdierks kehrte mit dem 4:1-Erfolg gegen den TSV Oerel/Barchel in die Erfolgsspur zurück.

TuS Tarmstedt – TSV Oerel/Barchel 4:1 (4:1): „Wir haben nach dem 0:1 mit Tempo gespielt“, lobte Coach Thomas Fenslau das Engagement seines Teams. Sven Melchert leitete mit einem gewonnenen Kopfballduell zum 1:1-Ausgleich den Umschwung ein. Marek Müller traf binnen 60 Sekunden sogar doppelt für die Grün-Weißen. Julian Bolte brachte das Kunststück fertig, eine Ecke direkt zu verwandeln. Die zweite Halbzeit lieferte bei typischem Sommerfußball keine echten Höhepunkte mehr.

MTV WilstedtTuS Zeven II 1:0 (0:0): Die Begegnung bot auf beiden Seiten nur wenig packende Strafraumszenen. Die beiden Mannschaften neutralisierten sich häufig bereits im Mittelfeld. Die Platzherren konnten von Glück reden, dass der Unparteiische ein TuS-Tor wegen angeblicher Abseitsstellung annullierte. Mirko Ahrens und Nico Junge leiteten mit Doppelpass-Spiel das entscheidende Tor ein. Ole Michaelis versenkte den Querpass von Mirko Ahrens.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+