Bei Turn-DM auf dem siebten Rang Marina Hünecke steigert sich

Ritterhude. Marina Hünecke und Horst Brüning vertraten den Turnkreis Osterholz bei den deutschen Turnmeisterschaften der Senioren in Dresden. Während für Brüning dabei der 15. Platz heraussprang, belegte dessen Klubkollegin von der TuSG Ritterhude sogar den siebten Rang. Und: 'Marina hatte trotz innerlicher Anspannung immer ein Lächeln auf den Lippen', berichtete Horst Brüning.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Ritterhude. Marina Hünecke und Horst Brüning vertraten den Turnkreis Osterholz bei den deutschen Turnmeisterschaften der Senioren in Dresden. Während für Brüning dabei der 15. Platz heraussprang, belegte dessen Klubkollegin von der TuSG Ritterhude sogar den siebten Rang. Und: 'Marina hatte trotz innerlicher Anspannung immer ein Lächeln auf den Lippen', berichtete Horst Brüning.

Hünecke steigerte sich gegenüber den vorausgegangenen nationalen Titelkämpfen in Frankfurt mit einer guten Leistung um vier Plätze. Bei den Landesmeisterschaften war sie ebenso wie Brüning ohne Konkurrenz geblieben. Sie eröffnete den Wettkampf in Dresden mit 10,85 Punkten am Boden. Für den Sprung erhielt sie sogar 12,50 Zähler. Zusammen mit 10,00 Punkten am Stufenbarren sowie 10,85 Punkten am Balken ergab dies insgesamt ordentliche 44,20 Zähler.

Musste sich Marina Hünecke mit 15 Konkurrentinnen auseinandersetzen, so traf Horst Brüning sogar auf 19 Kontrahenten. Brüning war mit der Wertung für die nach seiner Auffassung sauber durchgeturnte Barrenübung nicht zufrieden: 'Ich fühlte mich mit 10,25 Punkten unterbewertet.' Wegen dieser Wertung hatte der Routinier schon mit dem Schlimmsten gerechnet. Dies änderte sich auch nach dem zweiten Gerät nicht. 'Nach 9,90 Punkten am Reck hatte ich das Gefühl, dass ganz Deutschland gegen mich ist', teilte Brüning mit.

Der Ritterhuder ließ sich aber von den niedrigen Bewertungen nicht beeindrucken. 'Als Turner bist du immer für dein Tun und Handeln selbst verantwortlich', sagte Brüning. Nach guten 10,65 Punkten am Boden und sogar 11,35 Zählern beim Sprung verbesserte sich Horst Brüning mit insgesamt 42,15 Punkten immerhin noch auf Position 15.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+