FRAUEN: TV JAHN DELMENHORST

Meier gespannt auf Meppen

Oberliga: Allmählich, so scheint es, ist der TV Jahn Delmenhorst nach dem Abstieg aus der Regionalliga in der tieferen Klasse angekommen. Zuletzt fuhr das Team von Trainer Claus-Dieter Meier gegen den TuS Büppel (4:0) und die FSG Twist (5:2) zwei Siege ein und schob sich auf Tabellenplatz acht vor.
01.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Oberliga: Allmählich, so scheint es, ist der TV Jahn Delmenhorst nach dem Abstieg aus der Regionalliga in der tieferen Klasse angekommen. Zuletzt fuhr das Team von Trainer Claus-Dieter Meier gegen den TuS Büppel (4:0) und die FSG Twist (5:2) zwei Siege ein und schob sich auf Tabellenplatz acht vor. Das kommende Heimspiel gegen den Vierten SV Union Meppen sieht der Coach als Standortsbestimmung: „Ich bin gespannt, ob wir schon so weit sind, eine Mannschaft von oben zu schlagen.“ Personell sieht es gut aus bei den Delmenhorsterinnen. Bis auf die am Knie verletzte Yvonne Hügen, die im Dezember operiert wird und dann voraussichtlich ein halbes Jahr lang ausfällt, sind alle mit dabei.

(dco)

Sonntag, 13 Uhr, Düsternortstraße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+