Heidberg-Team insgesamt am besten Meyer bestätigt seine 578 Ringe

Landkreis Osterholz. Der SV Heidberg-Falkenberg weist zwar nach dem vierten Wettkampftag in der Kleinkaliber (KK)-Liegend-Sommerrunde des Bezirksschützenverbandes Osterholz mit 6863 Ringen das höchste Ergebnis aller Teams in der Gruppe A auf. Doch der SV Schwanewede – bei einem Wettkampf weniger mit 1730,7 Ringen mit dem besseren Schnitt – nimmt den ersten Platz ein.
10.08.2017, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von KARSTEN HOLLMANN

Landkreis Osterholz. Der SV Heidberg-Falkenberg weist zwar nach dem vierten Wettkampftag in der Kleinkaliber (KK)-Liegend-Sommerrunde des Bezirksschützenverbandes Osterholz mit 6863 Ringen das höchste Ergebnis aller Teams in der Gruppe A auf. Doch der SV Schwanewede – bei einem Wettkampf weniger mit 1730,7 Ringen mit dem besseren Schnitt – nimmt den ersten Platz ein. Die Schwaneweder bejubelten mit 1737 Ringen auch den Tagessieg.

Der SV Worphausen hatte auf Platz zwei liegend schießfrei. Direkt dahinter rangiert der SV Heidberg-Falkenberg, der mit 1719 Ringen sein bestes Tagesresultat ablieferte. Bester Heidberger war wieder einmal Manfred Meyer, der mit 578 Ringen sein Ergebnis aus dem vorangegangenen Wettkampf bestätigte. Astrid Holst stand Meyer mit ihren 574 Ringen aber in kaum etwas nach. Heinz Pape vermochte mit seinen 567 Ringen derweil nicht ganz an seine Leistungen aus den vorausgegangenen Wettkämpfen anzuknüpfen. Am dritten Wettkampftag hatte Mario Bornemann noch den Platz von Astrid Holst eingenommen. Bornemann agierte nun als Ersatzmann und kam nicht über 565 Ringe hinaus.

In der Einzelwertung macht sich Thomas Schramm (SV Axstedt) noch Hoffnung auf einen Platz auf dem Treppchen, bleibt mit 576 Ringen dem Dritten Volker Wallrabe (SV Schwanewede) dicht auf den Fersen.

Resultate KK-Liegend-Sommerrunde Gruppe A: 1. SV Schwanewede 1737 Ringe am vierten Wettkampftag/5192 Ringe insgesamt/1730,7 Ringe im Schnitt; 2. SV Worphausen -/5169/1723; 3. SV Heidberg-Falkenberg 1719/6863/1715,8; 4. SV Worpswede 1701/5124/1708; 5. SV Axstedt 1694/5093/1697,7 Gruppe B: 1. Adolphsdorf 1664/5034/1678; 2. Meyenburger SV II 1702/5020/1673,3; 3. SV Worpswede II 1667/6624/1656; 4. SV Lilienthal -/4966/1655,3; 5. Meyenburger SV 1665/4949/1649,7 Einzelwertung: 1. Michael Junker (SV Schwanewede) 585 Ringe am vierten Wettkampftag/584 Ringe im Schnitt/1752 Ringe insgesamt; 2. Sven Müller (SV Worphausen) -/582/1746; 3. Volker Wallrabe (SV Schwanewede) 578/579,3/1738; 4. Thomas Schramm (SV Axstedt) 576/577,7/1733; 5. Manfred Meyer (SV Heidberg-Falkenberg) 578/ 577,3/2309; 6. Heino Puckhaber (SV Axstedt) 568/573,7/1721; 7. Norbert Lindenstrauß (SV Worphausen) -/573,3/1720; 8. Astrid Holst (SV Heidberg-Falkenberg) 574/572/1716; 9. Hans-Werner Bremer (SV Worpswede) 569/ 571,7/1715; 10. Heinz Sackmann (SV Worpswede) 566/571,3/1714 KH
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+