Radsport Milram-Arzt Schmidt erwirkt Verbot gegen Kohl

Berlin. Milram-Teamarzt Mark Schmidt hat eine einstweilige Verfügung gegen den geständigen Ex-Dopingsünder Bernhard Kohl erwirkt. Schmidt war von Kohl der Mitwisser- und Mittäterschaft während der Tour de France 2008 beschuldigt worden.
07.01.2010, 17:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Milram-Teamarzt Mark Schmidt hat eine einstweilige Verfügung gegen den geständigen Ex-Dopingsünder Bernhard Kohl erwirkt. Schmidt war von Kohl der Mitwisser- und Mittäterschaft während der Tour de France 2008 beschuldigt worden.

Wie der Mediziner der Deutschen Presse-Agentur dpa mitteilte, wurde Kohl vom Landgericht Korneuburg Ende Oktober vergangenen Jahres verboten, die in einer Tageszeitung veröffentlichten Behauptungen wörtlich oder sinngemäß weiter zu verbreiten. Kohl hatte Schmidt in einer österreichischen Zeitung am 10. Oktober 2009 vorgeworfen, während der Tour de France 2008 in «Dopingvorgänge» eingeweiht gewesen zu sein. Schmidt hatte alle Vorwürfe bestritten. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+