Oytens B-Mädchen gewinnen 14:13 Mit Ach und Krach Spitze verteidigt

Oyten. Die weibliche Handball-B-Jugend des TV Oyten hat ihre Spitzenposition in der Oberliga Nordsee mit einem 14:13 (9:6)-Erfolg beim VfL Oldenburg verteidigt. 40 Sekunden vor Spielende gelang Oytens Kreisspielerin Kim-Anna Heidorn in der Oldenburger Robert-Schumann-Halle mit ihrem einzigen Tor in der von starken Abwehrreihen geprägten Begegnung der entscheidende Treffer.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Oyten. Die weibliche Handball-B-Jugend des TV Oyten hat ihre Spitzenposition in der Oberliga Nordsee mit einem 14:13 (9:6)-Erfolg beim VfL Oldenburg verteidigt. 40 Sekunden vor Spielende gelang Oytens Kreisspielerin Kim-Anna Heidorn in der Oldenburger Robert-Schumann-Halle mit ihrem einzigen Tor in der von starken Abwehrreihen geprägten Begegnung der entscheidende Treffer.

Mit diesem knappen Erfolg hat der TV Oyten seinen minimalen Vorsprung von einem Punkt auf den Rangzweiten SV Höltinghausen behauptet. In Oldenburg waren die Gäste zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Nach einer Viertelstunde betrug der Vorsprung der Handballerinnen um Trainerin Carolin Pleß fünf Tore (8:3).

In der Folge stellte sich die Abwehr des VfL aber immer besser auf das schnelle Angriffsspiel des Spitzenreiters ein. Zudem scheiterten insbesondere die Oytener Außenangreiferinnen ein ums andere Mal an den starken Oldenburger Torhüterinnen. So war der Vorsprung bereits zur Halbzeit auf drei Treffer zusammengeschmolzen. Erstmalig ausgleichen konnte der VfL fünf Minuten vor dem Abpfiff zum 12:12. "Wir haben nach dem starken Beginn nachgelassen und uns unerklärlich viele Fangfehler geleistet", stellte Carolin Pleß fest.

Nach einer Serie von sechs Auswärtsspielen in Folge bestreitet der Oytener Zweitliga-Nachwuchs zum Jahresausklang auch wieder einmal ein Heimspiel. Mit der HSG Delmenhorst ist am 12. Dezember der Tabellenvierte zu Gast in der Sporthalle an der Pestalozzistraße.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+