Fußball-Bezirksliga Mit Respekt, aber ohne Angst

Kann der SV Baris Delmenhorst auch das zweite Spiel der Saison gewinnen? Die Mannen von Trainer Önder Caki empfangen am Sonntag Eintracht Wiefelstede.
18.08.2017, 17:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit Respekt, aber ohne Angst
Von Michael Kerzel

Delmenhorst. Sehr erfolgreich sind die Fußballer des SV Baris Delmenhorst in der vergangenen Woche in die Bezirksliga-Saison gestartet. Der Aufsteiger gewann 3:1 bei GVO Oldenburg. Nun soll auch die Heimpremiere gelingen. Mit Eintracht Wiefelstede reist ein Überraschungsteam der ersten Woche an, besiegte die Elf doch den Titelanwärter SV Wilhelmshaven mit 1:0. „Das war schon eine Ansage an die Liga“, meint Baris-Trainer Önder Caki. Der SV Baris werde die Aufgabe mit Respekt, aber ohne Angst angehen. „Wie auch gegen GVO konzentrieren wir uns in erster Linie auf uns selber“, betont Caki.

Die Mannschaft konnte unter der Woche den Fitnessrückstand etwas aufholen, der durch die vielen Fehlzeiten in der Vorbereitung entstanden war. „Aber ob wir fünf, zehn oder mehr Prozent draufgepackt haben, kann ich nicht sagen. Die Jungs haben auf jeden Fall gut mitgezogen“, berichtet Caki. Den aktuellen Stand könne man jedoch immer nur in Spielen sehen. „Das sind die echten Prüfsteine“, sagt Caki.

Taktisch werde der SV Baris zunächst abwarten und sich in das Spiel reintasten. Etablierte Mannschaften wie Wiefelstede wollten den Aufsteigern zu Beginn direkt zeigen, wie es in der Bezirksliga läuft, sagt Caki. „Mal schauen, was Wiefelstede macht. Aber wenn es bei uns läuft, bin ich guter Dinge, dass wir Punkte holen.“ Zwar fehlen einige Spieler, der Kader sei aber breit genug. „Wir haben genug Leute. Und wenn wir das Spiel nicht gewinnen, sollten wir es zumindest nicht verlieren“, meint Caki.

Anpfiff: Sonntag, 14 Uhr, Lerchenstraße

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+