TSV OTTERSBERG Mit selbstbewussten Stürmern

Oberliga Niedersachsen: Am vergangenen Spieltag sorgte der TSV Ottersberg für eine kleine Überraschung: Nach einem 0:2-Rückstand beim Tabellensiebten VfL Osnabrück II schaffte die Mannschaft von Axel Sammrey noch den Ausgleich. Besonders freute sich der Trainer über die Torschützen: „Es war für unsere Stürmer Ömer Aktas und Bekim Murati sehr wichtig, dass sie endlich wieder getroffen haben.
02.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Am vergangenen Spieltag sorgte der TSV Ottersberg für eine kleine Überraschung: Nach einem 0:2-Rückstand beim Tabellensiebten VfL Osnabrück II schaffte die Mannschaft von Axel Sammrey noch den Ausgleich. Besonders freute sich der Trainer über die Torschützen: „Es war für unsere Stürmer Ömer Aktas und Bekim Murati sehr wichtig, dass sie endlich wieder getroffen haben. Das stärkt ihr Selbstvertrauen.“ Trotz des Punktgewinns ist der Coach bezüglich des Abstiegskampfes weiterhin vorsichtig: „Die Situation hat sich nicht groß verändert – im Gegenteil, sie ist noch schlechter geworden. Jetzt stehen wir nur noch einen Zähler vor dem ersten Abstiegsrang.“ Auch der kommende Gegner dürfte nicht für Euphorie sorgen – am Sonntag kommt der Spitzenreiter FT Braunschweig. Im Hinspiel verloren die Ottersberger durch einen späten Gegentreffer nur mit 0:1, „aber jetzt befinden wir uns in einer ganz anderen Situation“, stellt Axel Sammrey klar. Trotzdem sei das Ziel mindestens einen Punkt mitzunehmen. Für dieses muss der Coach allerdings auf Adan Corando (Meniskusriss) und Mirko Peter (beruflich verhindert) verzichten. Fraglich sind die Einsätze von Benedetto Muzzicato und Syuleyman Shakirov. Für die neue Saison plant Sammrey fest mit dem aktuellen Kader. Auf den Neuzugang Dennis Wiedekamp (TSV Bassen) freut sich der Trainer. Die Nachricht kam allerdings etwas überraschend: „Dass er tatsächlich kommt, habe ich nicht vom eigenen Förderverein erfahren.“

(kpp)

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Ottersberg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+