Fotostrecke

MotoGP: Simoncelli stirbt nach Horror-Unfall

Das MotoGP-Rennen in Malaysia ist am Sonntag vom Tod des Italieners Marco Simoncelli überschattet worden. Der 24-Jährige war kurz nach dem Start des vorletzten Laufs der Motorrad-WM weggerutscht und mit dem Kopf auf den Asphalt aufgeschlagen. Simoncelli war daraufhin von Colin Edwards und Valentino Rossi überrollt worden.
23.10.2011, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Das MotoGP-Rennen in Malaysia ist am Sonntag vom Tod des Italieners Marco Simoncelli überschattet worden. Der 24-Jährige war kurz nach dem Start des vorletzten Laufs der Motorrad-WM weggerutscht und mit dem Kopf auf den Asphalt aufgeschlagen. Simoncelli war daraufhin von Colin Edwards und Valentino Rossi überrollt worden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren